Hallo und herzlich willkommen auf unserer Vereinsseite des FC Gerlingen.

Der FC Gerlingen ist aus dem Zusammenschluss vom FC Gehenbühl, JFC Gerlingen und der Fußballabteilung der KSG Gerlingen im Jahre 2016 gegründet worden. Wir bieten Fußball für jedes Alter, von den Bambinis über die Aktiven bis zu den AH-Spielern, an. Ebenso haben wir eine Gymnastikabteilung, die mehrmals im Jahr Kurse für Rückengymnastik anbietet und eine Freizeitgruppe die Badminton spielt und kleinere Radtouren fährt.

DER FC GERLINGEN STARTET DURCH

Unter diesem Motto fanden in den vergangenen Wochen und Monaten verschiedene Gespräche und überwiegend virtuelle Meetings statt, um sich für die Zeit nach dem Neustart zu rüsten. In einer nicht einfachen Zeit hat uns hier die Zusage von unserem Leiter der Trainerschule Wolfgang Lamitschka, für weitere zwei Jahre dem FC Gerlingen zur Verfügung zu stehen, natürlich ganz besonders gefreut. Wolfgang ist im Besitz der UEFA Trainer A-Lizenz und gehört seit 1999 zum Trainerlehrstab des Württembergischen Fußballverbandes. Zuletzt absolvierte er mit Erfolg die Ausbildung zum „DFB-Ausbilder“. Neben der Fortsetzung unseres Projekts „Vision 2025“ entwickelt Wolfgang mit uns zusammen den Verein als Ganzes weiter und bildet unsere Trainer aus. Aktuell ist es z.B. gelungen die Lehrgänge zur Ausbildung Trainer C-Lizenz, beginnend am 24.-25.09.21 nach Gerlingen zu holen. Mit Wolfgang haben wir einen Ausbilder, ja sogar eine Schlüsselfigur in unseren eigenen Reihen, der mit seiner unglaublich ruhigen und sachlichen Art, gepaart mit viel Humor und höchster Kompetenz überzeugt. Es ist beeindruckend, wie er alle Trainerinnen und Trainer unterstützt. Sei es bei Schulungen in der Jugendtrainersitzung, Hallenturnieren, Tandem-Trainings oder bei der Begleitung am Spieltag. Seine Zielerfüllungsmaßnahmen, die sich auch in unserer „Vision 2025“ wiederfinden, werden mit Begeisterung aufgenommen. Es wird eine Qualität an Fort- und Weiterbildung angeboten, die seinesgleichen sucht. Wir gehen beim FC Gerlingen unseren eigenen Weg oder wie Wolfgang immer sagt: “Ich möchte nicht der Herde hinterherlaufen“.

Im Bild von links nach rechts: Jörg Gelbricht AL Fußball, Sebastian Dieterich 1. Vorstand, Wolfgang Lamitschka Leiter Trainerschule, Ralf Czerny Jugendleiter

Und wie es beim FC Gerlingen weiter nach vorne geht, zeigt auch dass wir am 24.07.2021 ein Funino-Festival für die Kleinsten auf unserem neuen Kunstrasenplatz in den Breitwiesen veranstalten werden. In diesem Zuge soll auch eine offizielle Platzeinweihung erfolgen. Weiterhin findet vom 10.-12.09.2021 ein VfB Stuttgart Fußballcamp in den Breitwiesen für fußballbegeisterte Spieler*innen bis einschließlich 14 Jahre statt. Wir werden Näheres  zum gegebenen Zeitpunkt noch genauer kommunizieren, sobald auch feststeht unter welchen Voraussetzungen diese Events stattfinden können. In jedem Fall haben wir bisher alle notwendigen Hygienekonzepte sehr gut umsetzen können und sind guter Dinge, dass diese Highlights auch in einem entsprechenden Rahmen „coronakonform“ stattfinden können.

Nun steht auch erst mal der Restart für die Saison 21/22 an und wir hoffen alle, dass wir endlich wieder richtig durchstarten können. Wir werden berichten, ganz im Sinne unseres Motto´s:

FC Gerlingen … da macht´s Spaß

_________________________________________________________________________________________________________________________________
Die VfB Stuttgart Fußballschule kommt nach Gerlingen!!!
 
Hallo zusammen, ja, richtig gelesen. Der VfB Stuttgart kommt mit seiner Fußballschule nach Gerlingen. Vom 10.-12.09.2021 wird es in der Sportanlage Breitwiesen, Zedernweg 1B ein Fußballcamp geben. Das Camp ist für alle fußballbegeisterten Spieler*innen bis einschließlich 14 Jahre. Hier der Link zur Anmeldung https://fussballschule.vfb.de/…/events/743-fc-gerlingen
Anbei auch noch der Ablaufplan. Das ist echt der 🔨, wir freuen uns sehr dass uns dies gelungen ist. Meldet Euch also zahlreich an und have fun 😉
Beste Grüße von der Jugendleitung des FC Gerlingen getreu unserem Motto
 
FC Gerlingen…da macht´s Spaß
 

_______________________________________________________________________________________________________________________________

Sportlerehrung Gerlingen

In diesem Jahr konnten die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler aus Gerlingen wegen der Pandemie leider nicht wie gewohnt im Rahmen des traditionellen „Sportstudios“ geehrt werden.so auch Lars Erbst vom FC Gerlingen:

Schiedsrichter Lars Erbst.

Sein erstes Spiel in der dritten Liga hat er am 3. Oktober vergangenen Jahres gepfiffen. Auf dem Platz standen der FSV Zwickau als Heimmannschaft und der TSV 1860 München. Am Ende ging der ehemalige Bundesligist mit 1:2 als Sieger vom Platz. Die Rede ist von Lars Erbst, der seit vergangenem Jahr Spiele in der dritten Liga leitet. „Bei der Premiere in Zwickau waren noch Zuschauer erlaubt“ erzählt Erbst.

Bevor der gebürtige Gerlinger seine Karriere als Schiedsrichter begann, hat er beim FC Gehenbühl und später dann beim TSF Ditzingen Fußball gespielt. Mit 15 Jahren startete er dann seine Schiedsrichter-Laufbahn, nachdem er zuvor einen Schiedsrichter-Lehrgang absolviert hatte. Damals stand er bei C-Jugend Spielen auf dem Platz. Schon bald stellte sich für Erbst dann die Frage, ob er weiter Fußball spielen oder sich ganz auf den Job als Referee konzentrieren möchte. „Ich habe mich dann für den Schiri entschieden, weil ich mir da mehr Chancen ausgerechnet habe, in den Profibereich zu kommen“, erzählt Erbst.

Sein erstens Spiel bei den Aktiven in der Kreisliga hat der Gerlinger mit 17 Jahren gepfiffen. Das war nur möglich, weil er eine Sondergenehmigung vom Verband erhalten hatte. Eigentlich müsse man mindestens 18 Jahre sein, um das Spiel einer aktiven Mannschaft pfeifen zu dürfen. 

Wenn Erbst an die Anfänge als Schiedsrichter im Jugendbereich zu­rückdenkt, erinnert er sich nicht zuletzt auch an die Eltern. „Im Jugendfußball können Eltern, die von außen reinrufen, ein Spiel schon beeinflussen und auch Stimmung machen“, sagt er. Auch in der Bezirks- und Landesliga würden die Zurufe der Fans die Emotionen auf dem Platz stark beeinflussen. „Was die Leute reinrufen, erhitzt auch die Gemüter auf dem Feld.“ In höherklassigen Ligen bekommt man die Rufe gar nicht mehr so mit.

Doch zurück zu den aktuellen Einsätzen von Lars Erbst: Der Premiere in der dritten Liga folgten elf weitere Einsätze. Unter anderem leitete Erbst die Partien Bayern München II gegen den 1. FC Kaiserslautern, TSV 1860 München gegen SV Wehen Wiesbaden und zuletzt Spvgg Unterhaching gegen Hansa Rostock. Als Schiedsrichter sei man sozusagen der Chef auf dem Platz und müsse die Kontrolle behalten, weiß Erbst. 

Neben diesen Einsätzen in der dritten Liga war der Gerlinger auch bei einigen Zweitligaspielen als Linienrichter im Einsatz. Als Linienrichter sei eine der Hauptaufgaben, Abseitssituationen zu erkennen, erklärt er. Da gelte aktuell die Regel, bei sehr knappen Situationen abzuwarten, was daraus entsteht und die Fahne unten zu lassen, um den Spielfluss nicht zu unterbrechen. Wenn aus einer solchen Situation beispielsweise ein Tor entstehe, greife der Videoschiedsrichter ein. „Mir macht beides Spaß, denn beides hat seinen Reiz“, so Erbst. 

Auf seine Ziele für die Zukunft angesprochen, erklärt der Referee, dass  er irgendwann gerne in der ersten Liga pfeifen würde. Der nächste Schritt sei nun aber erst einmal Partien in der zweiten Liga zu leiten. Dorthin komme man mit soliden Leistungen und man dürfe sich auch keine krassen Fehler leisten. Jeder Schiri werde bei seinen Einsätzen benotet. Je beständiger die Bewertungen ausfallen, um so besser sei es natürlich. Ein weiterer Faktor auf dem Weg in die nächsthöhere Liga sei auch, dass dort Plätze frei werden. Und dann gibt es da noch das Alterslimit, denn mit 47 Jahren scheiden Schiris in den oberen Ligen aus. In die zweite Liga zu kommen, sei auf jeden Fall möglich, so Erbst. Ob der Sprung in die ers­te Liga gelingt, wird sich zeigen.

Wer Lust hat, selbst als Schiri aktiv zu werden, sei herzlich eingeladen, sich bei der Schiedsrichtergruppe Leonberg zu melden, meint Erbst ab­schließend. Der nächste Online Infoabend für Schiedsrichter-Interessenten ist am 22. Juni. Weitere Infos dazu gibt es unter www.srg-leonberg.de. Schiedsrichter werden, kann man ab einem Alter von 14 Jahren. Ein Neulingskurs daure zwei Wochen, an deren Ende eine Prüfung steht, bei der vor allem auch Regelkenntnisse abgefragt werden. Ist die Prüfung bestanden, kann es losgehen.

Text: Tommasi


Neuausrichtung Aktive FC Gerlingen

Noch bevor am 09.04.21 die Saison 20/21 aufgrund der immer noch andauernden Corona-Pandemie durch den wfv abgebrochen und annulliert wurde, haben die Verantwortlichen des FC Gerlingen bereits mit den Planungen für die neue Spielzeit begonnen.
Im Aktivenbereich wird es dann ab diesem Sommer zu einer Neuausrichtung im Erwachsenenfußball kommen.
Unser mittelfristiges Ziel ist es mit unserer 1. Mannschaft in die Bezirksliga aufzusteigen. Idealerweise durch die Integration von vielen Eigengewächsen, aber auch von Spielern die aus der näheren Umgebung kommen. Wir werden dafür in Zukunft unsere 3 Mannschaften wieder enger miteinander verzahnen und die Zusammenstellung der Mannschaften nach dem Leistungsprinzip organisieren.
Im Bezug auf die verantwortlichen Trainer unserer 3 Teams kommt es ab der neuen Saison zu Veränderungen.
Jörg Holm bleibt mit seinem Co-Trainer Markus Schlösser weiterhin verantwortlich für die 1. Mannschaft.
 
Für die 2. Mannschaft wird ab kommender Saison Kosta Ioakimidis, der in den vergangenen Jahren die U19 betreut hat, mit seinem Co-Trainer Daniel Schmidt verantwortlich sein.
 
Unsere 3. Mannschaft wird ab kommender Saison von Daniele Bersaglio als Spielertrainer und Daniel Tran als Co-Trainer betreut.
 
Neben den sportlichen Voraussetzungen sind mittlerweile durch die Fertigstellung des neuen Kunstrasenplatzes in den Breitwiesen auch die strukturellen Voraussetzungen geschaffen, um in die neue Saison zu starten. Sobald es die Pandemie-Lage zulässt, freuen wir uns schon darauf endlich wieder gemeinsam auf dem Platz Fußballspielen zu dürfen.
FC Gerlingen..da macht’s Spaß.
⚽️🔵⚫️⚽️
 
Wenn Kinderaugen wieder leuchten
 
Mit diesem einen Satz hat es Thomas Maurer, Ausbilder im Trainer-Team bei den E- Junioren des FC Gerlingen auf den Punkt gebracht. Seit Ende Oktober durften seine Jungs nicht mehr das machen was ihnen die größte Freude bereitet, nämlich Fußball spielen. Das lange Warten hat nun endlich ein Ende gefunden. Die Kinder sind „Zurück auf dem Platz.“ Doch damit nicht genug. Seit letzter Woche dürfen sie das auch noch auf einem nagelneuen Kunstrasen, der im Breitwiesen fast gleichzeitig übergeben wurde. Dazu Christian Mäder ebenfalls aus dem Trainer-Team: „Jetzt haben wir endlich einen Platz, um den uns unsere Gäste mit einem Wow beneiden werden.”

Ist möglicherweise ein Bild von Gras

 
Wenn man sich die Kinder beim Betreten des Platzes anschaut, dann ist eigentlich alles gesagt. Sofort wird der Ball gesucht und die Eigenschaften des neuen Geläufs werden mit Tricks und Finten auf Herz und Nieren geprüft. Trainer Tom Wagner musste schmunzeln als er mit seinem Sohnemann nach dem Regentraining am vergangenen Dienstag einen kleinen Dialog hatte: „Papa, da kann man beim Torjubel richtig rutschen.“ In das gleiche Horn blies der Sohn von Trainer Dominic Winter: „Papa, das ist ja ein Platz mit richtigen Grashalmen drauf.“
 
In vier Stationen bei denen das Hygienekonzept des FC Gerlingen vorbildlich umgesetzt wurde haben sich unsere Kinder ausgetobt. Ob beim Fußball-Tennis-Mexi, beim Anbieten und Freilaufen, einer Station bei der die Wahrnehmung vor einem Torschuss im Mittelpunkt stand oder beim so beliebten Spiel 4 gegen 1 im Quadrat bei dem nur flach gespielt werden durfte. Es war eine wahre Freude das von außen zu beobachten. 
 

Ist möglicherweise ein Bild von eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen, Personen, die Sport treiben und Gras

Auch Markus Baldauf, ein Gerlinger Urgestein im Kinderfußball konnte diesen Eindruck nur bestätigen: „Wie sich die Kinder freuen und förmlich aus ihrer Lethargie aufwachen, das ist einfach schön anzuschauen.“ Und träumen, ja träumen darf unser Trainer-Team auch, denn es möchte vor den Sommerferien noch das ein oder andere Freundschaftsspiel bestreiten. Dann würden auch weitere Träume unserer Kinder in Erfüllung gehen. Ein richtiger Kick, mit richtig Rutschen beim Torjubel, mit Grashalmen auf einem Kunstrasenplatz und mit Gegnern, die gerne zum FC Gerlingen kommen und „Wow“ sagen. Und die leuchtenden Augen der Kinder, die werden nun endlich wieder zur Normalität. 
 
Ist möglicherweise ein Bild von eine oder mehrere Personen, Personen, die Sport treiben und Gras
 
Im Namen des Trainer-Teams Markus Baldauf, Thomas Maurer, Christian Mäder, Tom Wagner und Dominic Winter.
 
Wolfgang Lamitschka
Trainerschule
FC Gerlingen … da macht’s Spaß
________________________________________________________________________________________________________________________
 
Trainersuche FC Gerlingen A- Jugend (U19) und B2 (U17) für die kommende Saison
 
Hallo zusammen,
 
wir suchen für die Saison 21/22 für unsere A- und B2-Jugend Verstärkung für die bestehenden Trainerteams. Verstärkung heißt in beiden Fällen, jemand der den Hut aufzieht -> Heißt im Umkehrschluss: Bei beiden Teams gibt es bereits klasse Co´s / Betreuer, die tatkräftig unterstützen und die Jungs sowie auch das Umfeld kennen. Insofern ideale Voraussetzungen um eine fantastische Saison mit den Mannschaften anzugehen und viel Spaß zu haben.
 
Unser Ziel ist und bleibt es, allen fußballbegeisterten Jungs und Mädels in Gerlingen ein tolles Angebot zu unterbreiten und ihnen das Fußballspielen zu ermöglichen. Stillstand gibt es bei uns nicht, wir entwickeln uns ständig weiter. Und unsere vereinseigene Trainerschule, geleitet durch unseren Wolfgang Lamitschka (Trainerausbilder beim DFB und wfv-Referent) unterstützt alle unsere Trainer bei der Planung und Durchführung von Trainings und Spieltagen aller Altersklassen.
 
Also was will man mehr? Meldet Euch, unser Anliegen ist es die Kinder und Jugendlichen für Sport zu begeistern und dafür brauchen wir eben auch Helfer und Menschen die Spaß an der Ausbildung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen haben.
Anbei noch ein Flyer und gerne meldet Euch bei mir unter 0173/73465811 oder jugendleiter@fc-gerlingen.de
Traut Euch, wir freuen uns sehr über Unterstützung, Spaß garantiert!
 
Beim FC Gerlingen, da macht’s Spaß!
⚽️🔵⚫️⚽️
Ralf Czerny
Mail ralfczerny@fc-gerlingen.de
Jugendleiter FC Gerlingen, Koordinator A-, B-,C-Jugend, www.fc-gerlingen.de

 

Ist möglicherweise ein Bild von Gras und Text

____________________________________________________________________________________________________________________

Übergabe neues Kunstrasenspielfeld

Am 05.05.2021 fand die Schlüsselübergabe für das neue Kunstrasenspielfeld im Breitwiesen in einem Corona-bedingt kleinen Rahmen unter Beisein von Bürgermeister Dirk Oestringer, der Hauptamtsleiterin Ulrike Hoffmann-Heer und dem Vorstand des FC Gerlingens, Sebastian Dieterich sowie weiteren Vereinsvertretern die Schlüsselübergabe an den FC Gerlingen e.V. statt. Dieser freut sich schon riesig auf den Platz, welcher aufgrund der neuen Corona-Regelungen sogar direkt gestern Abend für das Training von kleinen Gruppen bis zu 5 Kindern unter 14 Jahren genutzt werden konnte. Sobald es Corona-technisch möglich ist, wird es noch eine große Einweihungsfeier geben, um den Platz ganz offiziell in Betrieb zu nehmen.

Beim FC Gerlingen, da macht’s Spaß! ⚽️🔵⚫️⚽️

 

Saisonabbruch 2020/2021

Hallo zusammen und leider müssen wir eine nicht sehr erfreuliche Nachricht überbringen, war aber nicht anders zu erwarten:

Die Saison 20/21 wurde durch den wfv ab der Verbandsliga abwärts bis in den Jugendbereich abgebrochen und annulliert. Den Text des wfv könnt Ihr hier nachlesen
Wie und wann es dann weiter geht, darüber informieren wir wie üblich sobald wir Näheres wissen. Wir hoffen in jedem Fall (und sind da auch guter Dinge), dass die Saison 21/22 wieder weitestgehend regulär ablaufen kann.
Darauf freuen wir uns sehr und bitten alle FC Gerlingen Mitglieder: Bleibt uns gewogen und haltet durch. Alles nicht so einfach aber unsere Zeit wird wieder kommen, GANZ SICHER!
Für die Jugendleitung des FC Gerlingen
Euer Ralf
wfv-Beirat beschließt Beendigung und Annullierung der Saison 2020/21 | Württembergischer Fußballverband e.V.
_____________________________________________________________________________________________________________________________

Sie haben es schon wieder getan 😊

Online-Fortbildung beim FC Gerlingen Teil 3… da macht´s Spaß

Dieses Mal: Saisonplanung im Kinderfußball

Markus Baldauf, Christian Mäder, Thomas Maurer, Tom Wagner und Dominic Winter (unser Trainer-Team der E- Junioren Jahrgang 2010) kamen auf Wolfgang Lamitschka, den Leiter unserer Trainerschule zu, um einmal gemeinsam das Thema Saisonplanung im Kinderfußball zu betrachten. Wie geht man da vor. Was muss man alles beachten. In der Videokonferenz am 01. März wurden zunächst einmal die zuvor gestellten beiden Hausaufgaben besprochen. Ziel war es, das Wissen des Trainer-Teams abzugleichen. Schnell wurde klar, dass es vor allem in diesem Team in den letzten beiden Jahren enorme Fortschritte bezüglich der Umsetzung unserer Vision 2025 gab. Es zeigte sich, dass bei ihrer Trainingsplanung die technisch und taktischen Prinzipien unseres FC Gerlingen immer mehr umgesetzt werden. Ein weiterer Schwerpunkt war, was an einem Spieltag wichtig ist und welch enorme Rolle die Eltern bei den Kindern spielen.  

 

Schnell wurde auch klar, dass bei der Planung der Trainingseinheiten für 30 Kinder ein rollierendes System für ein Trainer-Team Sinn macht. So kann die Belastung sinnvoll verteilt werden. Die ausgearbeiteten Einheiten sollten anschließend einen Platz in einem für alle zugänglichen Archiv finden. Als weitere Aufgabe hat sich das Team auf die Fahne geschrieben die Zeit bis zum Trainingsstart zu nutzen, um eine detaillierte eigene Planung für 6 Wochen aufzustellen.  

Insgesamt also wiederum eine kurzweilige und hochinformative Veranstaltung für alle Beteiligten und es gibt wieder mal nur eins zu sagen:

Beim FC Gerlingen… da macht´s Spaß

Eure Jugendleitung

P.S. Wir hoffen nun schnell, wenn auch eingeschränkt wieder auf den Platz zu können. Wir sind da in Abstimmung mit der Stadt und melden uns, sobald es relevante News dazu gibt.

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Und schon wieder 🙂

Online-Fortbildung beim FC Gerlingen Teil 2… da macht´s Spaß

Virtuelle (Jugend-) Trainerschulung beim FC Gerlingen am 01.02.2021

Fortbildungsmodul 2 – Die Zukunft des Kinderfußballs – Funinõ

Wie bereits am 18.01.2021 nach Teil 1 der Online-Schulung beim FC Gerlingen – „Spieleröffnung mit der neuen Abstoßregel“ angekündigt, war am 01.02.2021 ab 19 Uhr für die Trainer des FC Gerlingen wieder keine Langeweile mehr angesagt, es stand Teil 2 der Onlineschulungen – „Die Zukunft des Kinderfußballs – Funinõ“ an. 25 Trainer*innen (davon wiederum 2 Gäste aus höherklassigen Aktivenmannschaften) fanden sich ein, und Wolfgang hielt sein Versprechen.

Mit vielen Bildern, Videos, Trainingsvorschlägen und Schaubildern, gepaart mit seiner fachlich fundierten und unterhaltsamen Vortragsart zeigte er eindrucksvoll auf, dass hier nicht nur Trainingsanreize und -ziele für die Trainer*innen der Kleinsten beschrieben werden, sondern auch durchaus verwertbare Elemente für den Jugend- und Erwachsenenbereich beinhaltet sind. Als er dies mit Videos aus dem Bereich der Kleinsten, zusammen mit Videos aus dem Profibereich (in denen die Spielzüge nahezu 1:1 übereinstimmten) und entsprechenden interaktiven Trainingsbausteinen untermauerte, kamen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Wie üblich wurden die Trainer*innen auch hier immer wieder mit einbezogen und konnten mitanalysieren und -diskutieren. So macht Online-Training auch Spaß.

Mit einigen Anekdoten aus seinem umfangreichen Erfahrungsschatz, führte er dann auch zu einigen zukunftsweisenden Themen hin, u.a. dass der DFB und somit auch der Württembergische Fußballverband in Zukunft einen besonderen Blick auf das Thema Kinderfußball werfen werden. Hier soll zukünftig Funinõ endlich etabliert werden, andere Länder sind uns da um Längen voraus.

Neben den wichtigen Handlungszyklen für Kinder (aber auch Jugendliche und Erwachsene), wies Wolfgang vor allem auf die Rolle des Trainers hin, der auf eine ganz spezielle Art ein Lernbegleiter werden wird. Er wird ständig mit den Kindern im Dialog sein und führt sie dadurch zur Spiellösung hin. Er verrät diese niemals, sondern er beherrscht die Methode des Lehrgespräches und gibt den Kindern genügend Freiraum, um eigene Spiellösungen zu finden. Der alte „übermächtige und überehrgeizige Ergebnis-Trainer“, mit seinen völlig überholten Trainingsmethoden, der ständig nur die Besten spielen und alle anderen somit bis zum „Drop-Out“ verkümmern lässt, selbst beim 20:0 noch in Jubelarien ausbricht, der hat ausgedient. Dem Himmel sei Dank, gibt es das beim FC Gerlingen schon lange nicht mehr.

Zum Abschluss dann noch der Hinweis, dass wir im kommenden Sommer ein Funinõ-Festival für die Kleinsten im Rahmen der Einweihung unseres neuen Kunstrasenplatzes im Sportpark Breitwiesen planen. Idealerweise zusammen mit dem alljährlichen See-, Sommerfest, sofern dies aufgrund der aktuellen Umstände eben möglich sein wird. Das ist unser Statement zum Funinõ und ein großes JA zum Kinderfußball.

 

Insgesamt also wiederum eine kurzweilige und hochinformative Veranstaltung für alle Beteiligten und es gibt wieder mal nur eins zu sagen:

Beim FC Gerlingen… da macht´s Spaß

Eure Jugendleitung

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Online-Fortbildung beim FC Gerlingen… da macht´s Spaß

Virtuelle (Jugend-) Trainerschulung beim FC Gerlingen am 18.01.2021

Fortbildungsmodul 1 – Spieleröffnung mit der neuen Abstoßregel

Wie angekündigt, wollen wir auch in dieser leider sehr langen fußballfreien Zeit diese nicht einfach absitzen, sondern alles im Moment Machbare für den Restart und eine erfolgreiche Zukunft unseres FC Gerlingen tun.

Neben dem unsere Jugendtrainer also den Spieler*innen regelmäßig „Homeoffice-Aufgaben“ und Challenges mit auf den Weg geben, wurden auch sie im Rahmen einer Trainerschulung am 18.01.2021 weitergebildet. Im Namen von Wolfgang Lamitschka, dem Leiter unserer Trainerschule, hat die Jugendleitung zu zwei virtuellen Terminen eingeladen. Der erste hatte den Schwerpunkt „Spieleröffnung mit der neuen Abstoßregel“.

Insgesamt 30 Teilnehmer (!!!) konnten wir an diesem Abend virtuell begrüßen. Zu Gast waren neben unseren Jugend- und einiger unserer Aktiventrainer, auch 5 eingeladene Trainer anderer Vereine (u.a. Landesligatrainer), die sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen wollten. Nach einer kurzen Einleitung durch die Jugendleitung begann dann Wolfgang seine interaktive Schulung. Gekonnt, unterhaltsam und mit viel Fachwissen führte er durch das knapp 2-stündige Programm. Die Trainer wurden hier immer wieder mit einbezogen und konnten u.a. Videosequenzen (auch Spielausschnitte unserer eigenen Spieler aus dem Junioren- und Erwachsenenbereich) und Trainingsbausteine mitanalysieren. So ergab sich eine kurzweilige und hochinformative Veranstaltung. Technisch lief auch alles reibungslos und somit wurde ein erstes Etappenziel erreicht:

=> Alle Beteiligten wissen jetzt, wie man dem immer intensiver werdenden frühen Attackieren des Gegners beim Abstoß entgegen wirken kann und welche Trainingsformen und -stationen hierfür optimal geeignet sind. In der Folge, wie sich die ballbesitzende Mannschaft hieraus mehr Chancen für den Spielaufbau kreieren kann.

                 

Zusammenfassend eine super gelungene Veranstaltung und wir freuen uns heute schon auf Fortbildungsmodul 2 „Die Zukunft des Kinderfußballs – Funinõ“ am 01.02. Und wer Wolfgang kennt weiß, dass hier nicht nur Trainingsanreize und -ziele für die Trainer der Kleinsten beschrieben werden, sondern auch durchaus verwertbare Elemente für den Jugend- und Erwachsenenbereich beinhaltet sind.

Also dann bis zum 01.02.21, wir sind sehr gespannt.

 

Denn beim FC Gerlingen… da macht´s Spaß

Eure Jugendleitung

____________________________________________________________________________ 

 

FC Gerlingen Jugend

Hallo zusammen und erst mal ein gutes neues 2021, möge es uns allen viel Spaß und Gesundheit bringen.
Beim FC Gerlingen geht´s immer weiter, allen Widrigkeiten zum Trotz. Wir nutzen diese “Leerlaufzeit” um uns und unsere Trainer auf den Restart vorzubereiten.
Deshalb wird es am 18.01. und 01.02.2021 im Rahmen einer virtuellen Jugendtrainersitzung eine 2-teilige Schulung für alle unsere Trainer geben. 2 Module wurden hierfür von unserem Leiter der Trainerschule des FC Gerlingen Wolfgang Lamitschka vorbereitet. Viel Input also, den JEDER (von Minis bis Aktive) in sein Training einfließen lassen kann.
Wir freuen uns sehr auf diese Termine und selbstredend auch dann auf einen hoffentlich baldigen Restart auf dem Platz. In diesem Sinne bleibt fit und gesund, wir geben wie immer alles für unseren FC Gerlingen und alle Fußballverrückten in und um Gerlingen.
Also bis bald und:
Beim FC Gerlingen, da macht’s Spaß!
⚽️🔵⚫️⚽️
Die besten Grüße von der Jugendleitung

  

_________________________________________________________________________________________________

 

Der neue Vorstand des FC Gerlingen wünscht allen…

 

 

 

 

…Bleiben Sie gesund!

 


Ehrenordnung_MV 2020


 

FC Gerlingen … da macht’s Spaß.

 

 

 


FCG Trikot fährt nach Berlin
Ralph Brinkhaus erhält Erinnerungsgeschenk

Ralph Brinkhaus ist seit September 2018 Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, der er seit 2009 als Mitglied des Deutschen Bundestages angehört. Er ist Vorsitzender des CDU-Bezirksverbandes Ostwestfalen-Lippe und war bis März 2019 Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Gütersloh.

Er hat aber auch eine Gerlinger Fußballvergangenheit. Bei seinem Besuch beim hiesigen CDU Ortsverband in Gerlingen wurde ihm vom Parteivorsitzenden Herrn Nau ein Trikot des FC Gerlingen überreicht. Mit besten Grüßen von seinem ehemaligen Mitspieler und Vorsitzenden des FC Gerlingen Erich Wiesner. R.Brinkhaus spielte Ende der 1980er Jahre beim damaligen FC Gehenbühl. Seinen Dank für dieses Erinnerungsgeschenk können Sie sehen und hören:

Dankesvideo R.-Brinkhaus (leider noch gedreht).


Wichtige Termine des FC Gerlingen für 2021:

Seefest / Sommerfest 2021 – ABGESAGT!

Straßenfest in Gerlingen am 11. und 12.September 2021

Weihnachtsfeier im Dezember 2021