07.04.24 FCG I – TSV Münchingen II 4:2

Das Spiel begann sehr zerfahren, ohne klare Torchancen in den ersten 20 Minuten. Unsere erste zwingende Torchance kam, als Frenzel einen Chippball auf Arvanitidis spielte, der jedoch auf den Torwart schoss.

In der zweiten Halbzeit erzielte Münchingen in der 55. Minute das 0:1 nach einer gut herausgespielten Angriff. Wir hatten mehrere Chancen zum Ausgleich, brauchten aber bis zur 64. Minute als Rieger nach Vorlage von Arslantas traf. Kurz darauf erzielte Münchingen nach einem Fehler im eigenen Aufbau aber aus dem nichts die erneute Führung. (67.)
Unser Spiel war nun aber klar dominant und wir erzielten das 2:2 in der 73. Minute, als Hohmann auf Widmann durchsteckte, der allen davonlief, den Torwart umdribbelte und einschob. In der 78. Minute erzielte Rieger das 3:2 nach einem abgewehrten Kopfball und einem Nachschuss mit der Hacke.

Wir setzten unser Spiel fort und erhöhten in der 80. Minute auf 4:2, als Hohmann auf Widmann spielte, der den Torwart umkurvte und einschob. In der Schlussphase hatte Münchingen eine Großchance, als der Ball vom Innenpfosten quer auf der Linie und auf der anderen Seite wieder heraus sprang, aber es blieb beim 4:2 für uns.

Leave Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

2 × fünf =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .