14.05.24 Pokalhalbfinale FC Gerlingen A-Jugend TSV Grünbühl-FC Gerlingen 5:2 (2:2)

Berlin wir kommen!!! Nicht…

Pokalhalbfinale FC Gerlingen A-Jugend TSV Grünbühl-FC Gerlingen 5:2 (2:2)

Im Bezirkspokalhalbfinale durften wir am Dienstagabend 14.05. die Reise nach Grünbühl antreten. Und die Zielsetzung war klar: „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin…” oder wohin auch immer, wo eben das Pokalfinale stattfindet. Aber es kam anders.

Bei sommerlichen Temperaturen starteten wir gut, Grünbühl sofort hinten drin, dann aber ein Konter und nach 3. Min. stand es 1:0. Egal, weiter ging´s und wir drückten weiter. Nach 15. Min dann 1:1 nach einem 11er, verwandelt von Marvin. Und wieder ging´s weiter, Grünbühl kam kaum ins Spiel und durch einen satten Schuss unter die Latte durch Nektarios, gingen wir verdient 1:2 in der 26. Min. in Führung. Spiel gedreht, jetzt sollte es nur noch um die Höhe gehen. Denkste. Grünbühl kämpferisch und läuferisch sehr stark, gab nicht auf und kam in der 40. Min wieder durch einen Konter zum 2:2 Ausgleich. Gleichzeitig der Halbzeitstand.

 

In der zweiten Hälfte dann ein kompletter Einbruch unserer Jungs. In den letzten 10 Min. der ersten HZ fing das schon an und setzte sich fort. Unerklärliche Ballverluste, Tändeleien vor dem eigenen 16er, kein konsequentes Nachsetzen und Zweikampverhalten und somit halt Einladungen an den Gegner. Die Folgen waren in der 47. Min durch einen Witz-11er 3:2. Da musste die „gefoulte Schwalbe” selber lachen über so ein Geschenk. In der 60. Min ein von uns abgefälschter Schuss ins eigene Tor, 4:2. Dann setzte der „unsicher-neutrale” Schiedsrichter (der dem klasse Spiel mit seiner Leistung nie gerecht werden konnte) noch einen drauf und verteilte fleißig Zeitstrafen auf beiden Seiten. Da freuten sich alle und es kam noch mehr Hektik auf, die überhaupt nicht nötig gewesen wäre. Und nach einem Laufduell zwischen Luca K. und seinem Gegner, bei dem beide gerangelt haben und gemeinsam zu Boden sanken, sah unser an diesem Tag zusammen mit Keeper Devlin bester Spieler noch die Rote Karte wegen Notbremse. Weder eine Gelbe noch eine Zeitstrafe sah der Schiedsrichter als angemessen an, man konnte nur noch den Kopf schütteln. Der Freistoß an der 16er-Kante wurde dann noch sehenswert zum 5:2 Endstand verwertet.

 

Das war ein echter Pokalfight, bei dem der Schiedsrichter sehr einseitig gegen uns gepfiffen hat. Auf der anderen Seite wollte Grünbühl spürbar den Sieg mehr. Wir konnten an diesem Tag vor zahlreichen (auch eigenen) Zuschauern irgendwann nicht mehr dagegenhalten, gaben aber auch nie auf und hatten ja auch genug Chancen. Mehr ging an diesem Tag aber halt einfach nicht. Schade aber Köppe hoch, Ihr spielt bisher eine überragende Saison und seid eine klasse Mannschaft!

 

Es spielten: Devlin Nganwa (T), Christian Kronhofmann, Niklas Böhm, Luca Karden, Ludwig Krischtan, Julius Braun, Robin Bölte, Marvin Mieck (C/1), Luca Czerny, Julian Kranz, Mohammad Nashwan Sadiq, Nektarios Mavromatis (1), Emre Arslantas, Georgios Nestoras, Finn Sandmann und Luis Leder.

 

Herzlichen Dank an dieser Stelle an unseren Sponsor Fahrschule BSD Gerlingen sowie dem mega Support durch die anwesenden Eltern, Fans und den Aktivenspielern / -trainern, die unsere Jungs großartig unterstützt haben.

 

Vorschau

Di 11.06.24 19:45 FC Gerlingen-TSV Phönix Lomersheim

Di 18.06.24 19:30 SGM Sachsenheim-FC Gerlingen

Sa 22.06.24 16:30 Uhr FC Gerlingen-TSV Merklingen

rc

 

Leave Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier + zwanzig =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .