1-Berichte

Kreisliga A2, Saison 2021/22

7. Spieltag Sonntag 03.10.2021

TSV Korntal- FC Gerlingen 4:0 (2:0)

Am Tag der Deutschen Einheit trat unser FCG beim Tabellenführer in Korntal an. Auf dem großen und holprigen Rasenplatz tat sich unser Team von Beginn an schwer. Bereits nach nur 3 Minuten musste man nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung und anschließendem schnellen Umschaltspiel der Gastgeber einem Rückstand hinterherlaufen. Bei einem weiteren Angriff in der 7. Minute war dann unsere Defensive etwas unsortiert, im Laufduell mit K. Schwarz stellte sich der Korntaler Stürmer clever an und ging nach einem Kontakt ca. 20m vor dem Tor zu Boden. Dem guten Schiri blieb nichts anderes übrig als K. Schwarz mit Rot des Feldes zu verweisen. Unser Team brauchte im Anschluss einige Minuten um sich zu sortieren, schaffte es aber das die Gastgeber nicht zu größeren Chancen kamen. In der 25. Minute hatte dann M. Dahmen beim ersten guten Angriff des FCG die große Chance auf den Ausgleich, doch sein platzierter Schuss ins lange Eck parierte der Korntaler Schlussmann stark. Die Heimmannschaft wurde durch diese Chance etwas wachgerüttelt und übernahm wieder mehr Spielkontrolle und erspielte sich einige gute Chancen. In der 38. Minute nutzten sie eine davon dann zur 2:0 Halbzeitführung.
Nach dem Seitenwechsel spürte man auf Gerlinger Seite wenig von einem Aufbäumen und spätestens mit dem 3:0 in der 55. Minute war das Spiel gelaufen. Trotz einiger Bemühungen kam unser Team im Verlauf der 2. Hälfte zu keiner nennenswerten Torchance und musste in der 80. Minute noch den 4:0 Endstand hinnehmen.
Im kommenden Heimspiel gegen Hirschlanden ist für die Mannschaft von Trainer J. Holm nur mit einer deutlichen Leistungssteigerung und mutigeren Einstellung etwas zu holen.

6. Spieltag 26.09.2021

FC Gerlingen – SpVgg Warmbronn 2:2 (2:1)


Am Wahlsonntag hatte unser FC Gerlingen den Tabellenzweiten aus Warmbronn zu Gast. Auf dem heimischen Kunstrasen entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes und ansehnliches Spiel. Die erste große Chance des Spiels hatte H. Hohmann in der 15. Minute, doch sein Schuss prallte nur an die Latte. Nur 7 Minuten später lag unser Team dann plötzlich mit 0:1 hinten. Unglücklich von B. Bischoff verlängert bedankte sich der Gästestürmer über die perfekte „Vorlage“ und traf unbedrängt zur Führung. Unbeeindruckt vom Rückstand hatte aber unser FCG einige gute Chancen und der Ausgleich lag in der Luft. Nach einem Eckball in der 35. Minute war es dann schließlich soweit. F. Maringolo traf mit einem herrlichen Fallrückzieher zum 1:1. Unser Team hatte nun die beste Phase im Spiel. In der 39. Minute hatten die Gäste noch Glück als ein Kopfball von A. Blejle auf der Linie (oder knapp dahinter)geklärt werden konnte. Doch nur 3 Minuten später jubelte unser Team über die verdiente Führung. I. Arvanitidis setzte sich schön auf der linken Seite durch und fand mit H. Hohmann im Zentrum einen dankbaren Abnehmer zur Gerlinger Führung. Quasi mit dem Halbzeitpfiff hätte K. Schwarz auf 3:1 erhöhen können, bekam den Ball aber 5m vor dem Warmbronner Tor nicht sauber unter Kontrolle und verpasste den Abschluss.
Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer weiterhin ein unterhaltsames Spiel. Die Gäste wurden nun etwas besser und beschäftigten immer wieder die gute sortierte Gerlinger Defensive. In der 62. Minute nutzten die Warmbronner dann eine kurze Unordnung in der Gerlinger Hintermannschaft nach einem Freistoß clever aus und trafen zum 2:2 Ausgleich. Der Tabellenzweite wollte nun das Spiel drehen und kam zu einigen guten Chancen. Doch S. Gorsegner war an diesem Tag kein weiteres Mal zu bezwingen und entschärfte einige knifflige Situationen. Auf der Gegenseite kam unser Team vereinzelt zu Chancen, doch der Lucky Punch blieb aus und beide Teams trennten sich letztendlich mit einem gerechten Unentschieden.

5. Spieltag 19.09.2021

TV Möglingen – FC Gerlingen 3:1 (1:0)

Nachdem am vergangenen Samstag der erste Sieg (1:0 in Renningen) der noch jungen Saison eingefahren werden konnte, wollte unser FC Gerlingen beim TV Möglingen möglichst nachlegen.
Auf dem unebenen Rasen tat sich unser Team jedoch schwer und kam nur zögerlich in die Partie. Die Gastgeber hatten zunächst mehr Ballbesitz, kamen aber ihrerseits zu keiner Torchance. In der 18 Minute stand es jedoch plötzlich 1:0 für die Hausherren. Durch schnelles Umschaltspiel kam Möglingen bis an den Gerlinger Strafraum und nutzte die unsortierte Defensive clever zum Treffer. Nach der Führung zogen sich die Gastgeber etwas zurück und verlagerten sich aufs Konterspiel, trotz mehr Spielanteile blieben Torchancen für unser Team jedoch in der ersten Hälfte aus.
Mit Anpfiff der zweiten Halbzeit wurde unsere Mannschaft nun etwas agiler und näherte sich dem Möglinger Tor langsam an. In der 59.Minute kam unser Team durch einen direkt verwandelten Freistoß von A. Blejle zum vielumjubelten 1:1 Ausgleich. Die Freude währte jedoch nicht lange, denn nur 3 Minuten später nutzte Möglingen einen Stellungsfehler in der FCG-Defensive zur 2:1 Führung aus. Unser Team ging nun ein etwas größeres Risiko und F. Turata verpasste den Ausgleich in der 65. Minute nur knapp. Durch die offensivere Spielweise des FCG hatten die Gastgeber nun aber mehr Platz und kamen zu guten Chancen. In der 76. Minute nutzte Möglingen dann eine der Konterchancen aus und trafen zum 3:1. Unser FCG gab sich jedoch nicht auf und versuchte alles um den Anschlusstreffer zu erzielen. Gegen die gut sortierte Hintermannschaft des TV Möglingen kam unser Team aber in der Schlussviertelstunde zu kaum einer nennenswerter Torchance um das Spiel nochmals spannend zu gestalten.