B1-Jugend Regionenstaffel 22.10.23 5.Spieltag TV Zazenhausen-FCG 3:6(2:2)

Am vergangenen Sonntag morgen traten wir bei herrlichem Herbstwetter beim Nord-Stuttgarter Club TV Zazenhausen an.
Und von Anfang an entwickelte sich ein spektakuläres und temporeiches Spiel mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten.
In der Anfangsphase hatte dabei Zazenhausen die klareren Torchancen, die vor allem durch unseren glänzenden Torspieler Laurin Pitsch vereitelt werden konnten. Doch in der 17.Minute war auch er machtlos und es stand 1:0 für die Gastgeber.
Nachdem Maximilian Euler in der 27.Minute einen Freistoss aus dem Halbfeld direkt verwandeln konnte, musste man bereits eine Minute später schon wieder einem Rückstand nach einem unnötigen Ballverlust im Aufbauspiel hinterherlaufen.
Quasi mit dem Halbzeitpfiff konnte der FCG-Capitano Neo Bender mit einem tollen Fernschuss den 2:2-Halbzeitstand erzielen.
Der 2.Spielabschnitt war dann mit das Beste, was das FCG-Team in den letzten Wochen spielte. Gegen einen starken Gegner war man nun tonangebend und Neo Bender nach langem Ball von Yannick Mieck (42.Min.) und David Petricevic aus kurzer Distanz nach schöner Hereingabe vom Man of the Match Neo Bender (44.Min.) erhöhten auf 4:2! 
Auch in der Folgezeit blieb man auf dem Gaspedal und Kai Winkler konnte nach längerer Ausfallzeit seine Leistung mit den Toren zum 5:2 (71.Min.) und 6:2 (79.Min.) krönen.
In der Nachspielzeit musste man dann zwar noch das 3:6 hinnehmen. Unter dem Strich stand am Ende aber ein etwas zu hoch ausgefallener Auswärtssieg gegen einen starken Gegner.
Bleibt zu wünschen, dass unser Verletzungspech in den nächsten Wochen deutlich nachlässt und man weiterhin mit der gleichen Einstellung zu Werke geht.
Am Besten schon am kommenden Mittwoch, 25.10. um 19:00 Uhr beim nächsten Punktspiel bei Germania Degerloch.
Vielen Dank noch an die zahlreiche Unterstützung durch unsere FCG-Anhänger!

Es spielten:
Laurin Pitsch (TS), Julian Kick,  Louis Gutöhrlein, Neo Bender (C, 2 Tore), Henry Strauss,  David Petricevic (1 Tor),  Jan von Brand, Antoine Kocher,  Linus Cernjul, Maximilian Euler (1 Tor),  Colin Gundel, Simon Brückner, Kai Winkler (2 Tore), Yannick Mieck, Finn Maser 

Leave Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

siebzehn − 11 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .