1-Berichte

Kreisliga A2, Saison 2017/18

Berichte


26. Spieltag 13.05.18

FC Gerlingen – GSV Hemmingen 1:1 (0:0)

Am vorletzten Heimspieltag der aktuellen Saison hatte unser FC Gerlingen mit dem GSV Hemmingen eine Mannschaft zu Gast die noch um den Verbleib in der Kreisliga A2 kämpft. Von Beginn an sahen die zahlreichen Zuschauer (Vielen Dank hierfür!), eine ausgeglichene Partie. Unser FCG kam nach gut 5 Minuten durch einen Eckball zur ersten Chance des Spiels, vergab aber knapp. Im weiteren Spielverlauf der ersten Hälfte verzeichnete die Mannschaft von Wolfgang Lamitschka ein leichtes Chancenplus, Hemmingen war aber immer wieder durch Konter gefährlich.
Nach dem Seitenwechsel zahlte sich die Geduld der Heimmannschaft in 49. Minute aus. Nach einer schönen Kombination auf der linken Seite spielte F. Maringolo einen super Pass auf J. Klug, der allein aufs Tor zulaufen und den Ball zum umjubelten 1:0 ins lange Eck schieben konnte. Mit der Führung im Rücken agierte unser Team jetzt sicherer, Chancen zum Ausbau der Führung konnten aber nur selten herausgespielt werden. Die Gäste vertrauten wie schon in Hälfte eins auf Konter und ihre starke Offensive. In der 80. Minute führten die Gäste einen Freistoß im Mittelfeld schnell aus und überraschten damit unsere Defensive die beim folgenden 1:1 Ausgleich leider das Nachsehen hatte. In den letzten 10 Minuten suchten beide Teams die Endscheidung, jedoch blieb es auch nach 4 aufeinanderfolgenden Eckbällen für unsere Mannschaft in den letzten beiden Spielminuten beim letztendlich gerechten 1:1 Unentschieden.


25. Spieltag 06.05.18

SV Leonberg-Eltingen II – FC Gerlingen 1:3 (1:0)

Am 25. Spieltag trat unser FCG bei bestem Fußballwetter beim SV Leonberg-Eltingen II an. Unser Team kam gegen die um den Abstieg spielenden Gastgeber gut in die Partie und hatte bereits nach 2 Minuten die erste gute Gelegenheit durch A. Blejle, der aber knapp neben das Tor schoss. Unsere Mannschaft erspielte sich im weiteren Verlauf der Partie Chance um Chance, doch der Ball wollte partout nicht ins Tor der Gastgeber. Bestes Beispiel hierfür war sogar ein vergebener Foulelfmeter des sonst sicheren Schützen G. Berberoglu (21.). Nach knapp einer halben Stunde stellten die Hausherren dann den Spielverlauf auf den Kopf, als diese nach einem langen Freistoß aus dem Mittelfeld zum 1:0 trafen. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause, da wie schon vor dem Gegentreffer der Ball trotz bester Gelegenheiten einfach nicht ins Eltinger Tor wollte.
Nach dem Seitenwechsel sahen die zahlreichen Zuschauer wieder nur ein Spiel auf das Tor der Heimmannschaft. Nach zuvor einigen vergebenen Möglichkeiten spielte in der 55. Minute N. Böhm einen perfekten Pass auf A. Blejle, der den verdienten 1:1 Ausgleich erzielte. Die gleiche Kombination N. Böhm auf A. Blejle war in der 68. Minute wieder erfolgreich und unser Team ging erstmals in Führung. Unser FCG wollte die Führung nun ausbauen, doch es dauerte bis zur 90. Minute als N. Böhm zum 3:1 Endstand traf.


24. Spieltag 29.04.18

FC Gerlingen – TV Möglingen 9:2 (6:1)

Am vergangenen Sonntag traf unser Team als klarer Favorit auf den Vorletzten aus Möglingen. Der Favoritenrolle wurde unser Team auch sofort gerecht und ging in der 2. Minute nach einem Kopfball durch E. Haßbecker mit 1:0 in Führung. Die Freude währte jedoch nur kurz, denn quasi im Gegenzug konnten die Gäste zum 1:1 ausgleichen (3.). Doch das die Zuschauer Tore sehen würden war spätestens nach dem 2:1 durch F. Kuschnik in der 5. Minute klar. Nach der turbulenten Anfangsphase beruhigte sich das Spiel etwas. Die Gäste hielten gut dagegen und es dauerte bis zur 28. Minute ehe A. Blejle nach klasse Vorarbeit von N. Böhm zum umjubelten 3:1 einschieben konnte. Und unsere Mannschaft bleib dran, wieder war es N. Böhm der über die linke Seite flankte, der freistehende J. Klug war ein dankbarer Abnehmer und netzte zum 4:1 (33.) ein. Durch einen Foulelfmeter an J. Klug erhöhte G. Berberoglu zum 5:1 (38.) ehe N. Böhm zum 6:1 Halbzeitstand (42.) traf.
Nach der Halbzeit machte unser FCG genau da weiter wo sie vor der Pause aufgehört hatten. Nach einem Freistoß von T. Huhnke aus dem Mittelfeld stand N. Böhm genau richtig und erhöhte per Direktabnahme auf 7:1 (55.). Ob des sicheren Sieges und der hohen Temperaturen schaltete unser Team etwas zurück und ermöglichte den Gästen einige gute Chancen die schließlich auch einen davon zum 7:2 (65.) nutzen konnten. Nach einem weiteren verwandelten Foulelfmeter (75.) durch G. Berberoglu krönte dieser seine gute Leistung des heutigen Tages mit seinem dritten Treffer zum 9:2 Endstand als er den Ball schön am herauseilenden Torspieler ins Tor lupfte (80.). Unser Team hatte weitere gute Chancen, doch leider wollte in der Schlussphase kein weiter Treffer fallen.


23. Spieltag 22.04.18

TSC Kornwestheim – FC Gerlingen 0:1 (0:1)

Am letzten Sonntag fuhr unser Team zum schweren Auswärtsspiel nach Kornwestheim. Bei sommerlichen Temperaturen waren knapp 5min gespielt als sich ein Spieler der Heimmannschaft unglücklich am Knie verletzte und später ins Krankenhaus gebracht werden musste. Gute Besserung von dieser Seite. Nach der anfänglichen Unterbrechung entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel. Unsere Mannschaft stand sicher in der Defensive und konnte sich aber allmählich Feldvorteile erarbeiten. In der 20. Minute spielte der aufgerückte Abwehrchef B. Bischoff einen schönen Ball in den Rücken der Abwehr, A. Blejle verarbeitete diesen klasse und fand im Zentrum G. Berberoglu der dem Kornwestheimer Schlussmann keine Chance ließ und zum 0:1 traf.
Nach dem Seitenwechsel neutralisierten sich beide Mannschaften wieder weitgehend. Mit zunehmender Zeit gingen die Gastgeber mehr Risiko und agierten sehr offensiv. Doch die Abwehr unseres Teams stand am heutigen Tag sehr sicher. Gegen Ende der Partie boten sich unserem Team 2-3 gute Chancen auf das vorentscheidende zweite Tor, jedoch musste unser FCG bis zum Ende fighten um die 3 wichtigen Punkte mit nach Gerlingen zu nehmen.


22. Spieltag 15.04.18

FC Gerlingen – TSV Münchingen 0:2 (0:1)

Im Duell des Tabellendritten (unser FCG) gegen den Tabellenzweiten aus Münchingen kam unser Team nur schwer in die Partie und musste nach knapp 20. Minuten das 0:1 hinnehmen.
Nach ca. einer Stunde schickte der Unparteiische unseren Kapitän N. Böhm zur Überraschung aller Beteiligten mit Gelb-Rot vom Platz. Unser Team kämpfte in Unterzahl gegen die drohende Niederlage an, musste sich aber nach dem 0:2 (73.) geschlagen geben.


19. Spieltag 11.04.18

SV Gebersheim – FC Gerlingen 1:1 (1:1)

Beim Nachholspiel in Gebersheim war unser Team in der ersten halben Stunde die bessere Mannschaft und ging, nachdem einige Torchancen vergeben wurden, in der 26. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß von A. Blejle verdient mit 0:1 in Führung. Im Anschluss wurden die Gastgeber etwas stärker und konnten noch vor der Halbzeit nach einem Eckball zum 1:1 (37.) ausgleichen.
In der zweiten Hälfte hielt zunächst FCG-Torspieler D. Melzer sein Team mit zwei Paraden im Spiel, ehe auch wieder unsere Mannschaft zu guten Torchancen kam. Die zahlreichen Zuschauer sahen bis zum Ende eine ausgeglichene Partie die schließlich ohne weitere Treffer mit einer gerechten Punkteteilung endete.


21. Spieltag 08.04.18

TSV Schafhausen – FC Gerlingen 0:3 (0:1)

Nachdem freien Osterwochenende ging es für unseren FCG am vergangenen Sonntag nach Schafhausen. Gegen den Tabellenzwölften hatte sich unsere Mannschaft, nach zuletzt zwei Unentschieden, einen Auswärtssieg vorgenommen. Trotz bestem Fußballwetter verlegte die Heimmannschaft das Spiel auf den kleinen und holprigen Rasenplatz, für Fußballästhetiker sollten die 90min kein Augenschmaus werden. Doch unser Team legte einen perfekten Start hin und konnte schon mit dem ersten Angriff in Führung gehen. G. Berberoglu spielte N. Böhm schön frei, dieser umkurvte den Heim-Torspieler und schob den Ball zum 0:1 (3.) ins Netz. Nach der Führung versuchte unsere Mannschaft das Ergebnis auszubauen, erspielte sich etliche Torchancen, konnte den Ball aber bis zur Halbzeit kein weiteres Mal im gegnerischen Tor unterbringen.
Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer ein identisches Bild. Gerlingen erspielte sich Chance um Chance, es dauerte aber bis zur 85. Minute ehe G. Berberoglu nach Vorarbeit von N. Böhm aus 12m den Ball volley zum 0:2 in die Maschen drosch. Kurz vor Ende der Partie traf dann der emsige I. Arvanitidis aus der Drehung nach erneuter Vorlage von N. Böhm zum verdienten 0:3 Endstand (89.).


17. Spieltag 29.03.18

TSV Heimsheim – FC Gerlingen 1:1 (1:0)

Am Gründonnerstag trat unser FC Gerlingen beim Spitzenreiter in Heimsheim an. Nachdem das Spiel in den letzten Wochen wiederholt neu angesetzt und abermals verschoben wurde waren alle Beteiligten sicherlich erleichtert als der Unparteiische die Partie endlich anpfiff. Von Beginn an zeigten die Hausherren auf dem schwer zu bespielenden Rasen das sie mit einem Sieg einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft machen wollten. Mit viel Härte versuchten die Heimsheimer unserem Team den Schneid abzukaufen. Unsere Mannschaft kam nur schwer in die Partie und hatte in den ersten 15 Minuten etwas Glück nicht in Rückstand zu geraten. Eine knappe Abseitsentscheidung und eine klasse Tat von FCG-Torspieler D. Melzer im direkten Duell mit dem Heimsheimer Stürmer sahen die zahlreichen Zuschauer. Unser Team kam erst gegen Ende der ersten Hälfte etwas besser ins Spiel, richtig gute Torchancen konnten aber nicht herausgespielt werden. Kurz vor der Halbzeit kamen die Gastgeber zu einem Freistoß auf Höhe der Mittellinie. Beim langen Ball in den Strafraum wurde unser Torspieler leicht angerempelt und konnte den Ball nicht richtig klären, die Heimsheimer reagierten Gedankenschneller und konnten den Ball ins verwaiste Tor schießen.
Nach der Pause waren es wieder die Hausherren die unseren FCG unter Druck setzten. Doch unsere Mannschaft fightete und stellte sich der drohenden Niederlage entgegen. Mit zunehmender Zeit wurde unser Team besser, die klareren Torchancen hatte jedoch Heimsheim. Zweimal musste der Pfosten bzw. die Latte für unser Team retten, ehe die Gerlinger Jungs jubeln konnten. Nach einem Freistoß von halblinks durch A. Blejle stand I. Arvanitidis goldrichtig, drehte sich schön um seinen Gegenspieler und schoss den Ball unhaltbar aus 7m zum 1:1 in die Maschen (83.). Nach dem Ausgleich drängten die Heimsheimer in den letzten Minuten auf den Führungstreffer, unser FCG stand aber sicher in der Defensive und ließ keine nennenswerten Chancen mehr zu. So blieb es bis zum Ende für unseren FCG beim etwas glücklichen aber nicht unverdienten 1:1 Unentschieden.


20. Spieltag 25.03.18

FC Gerlingen – SV Friolzheim 2:2 (0:0)

Nachdem der letzte Spieltag wegen Schneefalls komplett abgesagt werden musste hatte unser FCG dieses Wochenende bei frühlingshaften Temperaturen den SV Friolzheim zu Gast. Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, Chancen waren aber zunächst nur Mangelware. Ab Mitte der ersten Hälfte kam unsere Mannschaft dann zu Möglichkeiten, hatte aber im Abschluss oder auch mit der ein oder anderen Schiedsrichterentscheidung Pech.
Nach dem Seitenwechsel sah dies aber sofort anders aus. Nach einem Foulspiel kam unser Team in der 47. Minute zu einem Freistoß ca. 35m vor dem Tor. A. Blejle legte sich den Ball zurecht und schoss den Ball über den verdutzten Friolzheimer Schlussmann direkt zum 1:0 ins Netz. Doch auch die Gäste kamen in der 2. Hälfte zu Chancen und waren vor allem nach Standards immer wieder gefährlich. Nach knapp einer Stunde Spielzeit konnte die Gerlinger Hintermannschaft nach einer Ecke den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen und die Gäste kamen zum 1:1 Ausgleich. Fast wären die Gäste sogar nach einer Ecke in Führung gegangen, doch F. Niesar rettete per Kopf auf der Linie (65.). Grund zum Jubeln hatte dann aber wieder unser Team und die zahlreich vertretenen Gerlinger Anhänger. Ein schnell ausgeführter Freistoß überraschte die Friolzheimer Defensive und G. Berberoglu traf völlig freistehend zum 2:1 (68.). Der kurz zuvor eingewechselte I. Arvanitidis hatte in der 72. Minute die große Chance zum möglicherweise vorentscheidenden 3:1, doch sein Schuss ging aus aussichtsreicher Position knapp neben das Tor. Friolzheim schöpfte im Anschluss nochmal Mut und drängte auf den Ausgleich, den die Gäste zum Leidwesen unserer Mannschaft in der 79. Minute zum insgesamt leistungsgerechten 2:2 Endstand erzielten.
Am kommenden Donnerstag (Gründonnerstag) findet das Nachholspiel beim Tabellenführer TSV Heimsheim statt. Spiebeginn ist um 19:30h.


18. Spieltag 11.03.18

FC Gerlingen – SpVgg Hirschlanden-Schöckingen 4:3 (3:3)

Nachdem das Nachholspiel gegen den Tabellenführer TSV Heimsheim vom 04.03 auf den 14.03 (Spielbeginn 19:30h) verlegt wurde, hatte unser FC Gerlingen (3. Platz) zum Pflichtspielstart ins Kalenderjahr 2018 den Tabellenzweiten aus Hirschlanden-Schöckingen zu Gast. Unsere Mannschaft kam gut in die Partie und konnte schon mit der ersten Chance des Spiels in Führung gehen. Einen schönen Spielzug über die rechte Seite schloss A. Rapp in der 5. Minute zum umjubelten 1:0 ab. Die Gäste zeigten sich aber trotz des Rückstandes nicht geschockt und kamen ihrerseits zu Chancen. Unser Team machte sich leider in der ersten Hälfte oft das Leben durch viele Unachtsamkeiten selber schwer. So auch in der 20. Minute als die Gäste nach einem unnötigen Eckball zum 1:1 Ausgleich kamen. In einer mittlerweile ausgeglichenen Partie war es dann wieder die eigene Fahrlässigkeit die die Gästeführung in der 25. Minute ermöglichte. Doch auch die Gästeabwehr hatte so ihre Lücken. Nach einer super Pressingaktion unserer Mannschaft kam E. Haßbecker im Mittelfeld an den Ball, steckte schön auf N. Böhm durch der zum 2:2 in der 32. Minute ausgleichen konnte. Der Jubel über den Ausgleich währte jedoch nur kurz, denn nach einer zu kurz geratenen Rückgabe hatte der Gästestürmer wenig Mühe und brachte sein Team erneut in Führung (33.). Unser Team drängte seinerseits wieder auf den Ausgleich und wurde kurz vor der Pause für die Mühen belohnt. Erneut war es Kapitän N. Böhm der zum 3:3 Halbzeitstand traf.
Nach dem Seitenwechsel stand die Defensive unseres FCG besser und ließ nur noch wenige Chancen zu. Unsere Mannschaft erspielte sich gute Möglichkeiten, vergab aber durch N. Böhm (55.) und T. Huhnke (63.) zweimal äußerst knapp. Nach einem Foul kurz hinter der Mittellinie kam unser FCG in der 75. Minute zu einem Freistoß. A. Blejle fand mit seinem Ball J. Klug, der überlegt den Ball zum 4:3 im Tor unterbringen konnte. Die letzte Viertelstunde versuchten die Gäste zum Ausgleich zu kommen, unser Team fightete aber bis zum Ende und konnte schließlich über 3 Punkte jubeln.


16. Spieltag 03.12.17

FC Gerlingen – DK Kornwestheim 5:3 (4:2)

Auf dem leicht schneebedeckten, aber dennoch zu bespielenden Kunstrasen erwischte unser FCG einen Traumstart zum Rückrundenauftakt gegen DK Kornwestheim. Mit dem ersten Angriff ging unser FCG nach einem Tor von N. Böhm bereits in der 1. Minute in Führung. Unser Team kam mit den erschwerten Bedingungen besser zurecht und erhöhte in der 10. Minute auf 2:0. S. Uthe schlug nach einem Foul den Ball Maßgerecht auf A. Blejle, der den Ball überlegt ins Tor einschieben konnte. Die Gäste aus Kornwestheim gaben sich aber nicht auf und kamen in der 16. Minute zum 2:1 Anschlusstreffer. Doch nur 5 Zeigerumdrehungen später stand N. Böhm nach einem Eckball goldrichtig und traf zum 3:1 für unseren FC Gerlingen. Die zahlreichen Zuschauer sahen eine unterhaltsame Partie mit Chancen auf beiden Seiten, so war es auch wenig verwunderlich als die Gäste in der 32. Minute zum 3:2 trafen. Doch der in der ersten Hälfte bärenstarke N. Böhm konnte in der 36. Minute mit seinem 3. Treffer den 4:2 Halbzeitstand markieren.
Bei einsetzendem Schneefall waren es nach dem Seitenwechsel die Gäste die etwas besser aus der Pause kamen. Nach einem langen Ball in die Spitze nahm der Gästestürmer den Ball schön an und schoss den Ball aus der Drehung heraus zum 4:3 ins Gerlinger Tor (49.). DK Kornwestheim drängte in der Folge auf den Ausgleich, die FCG-Defensive stand aber trotz des rutschigen Untergrunds sehr sicher. Unsere Offensive hatte mit zunehmender Zeit viel Platz, verpasste aber mehrmals die knappe Führung auszubauen. So hatten A. Rapp, N. Böhm, A. Blejle und G. Berberoglu etliche gute Chancen, scheiterten aber allesamt. Das Spiel war jetzt geprägt von Spannung, doch in der 77. Minute erlöste der „Schneekönig“ N. Böhm mit seinem 4. Treffer Spieler, Trainer und Zuschauer und traf zum vorentscheidenden 5:3 Endstand.


15. Spieltag 25.11.17

FC Gerlingen – TSV Schwieberdingen II 4:2 (1:2)

Nach der unnötigen Niederlage in der Vorwoche in Korntal war am letzten Samstag „Wiedergutmachung“ das Motto unseres FC Gerlingen im letzten Hinrundenspiel gegen den TSV Schwieberdingen II. Doch unser Team erwischte im heimischen Breitwiesenstadion einen denkbar schlechten Start. Mit dem ersten Angriff gingen die Gäste aus Schwieberdingen in Führung (5.). Unsere Mannschaft zeigte aber Moral und drängte unbeeindruckt auf den Ausgleich. Dieser ließ auch nicht lange auf sich warten, denn in der 10. Minute sah N. Böhm den freistehenden A. Rapp der aus kurzer Distanz zum 1:1 einschieben konnte. In der Folge hatte unser FCG mehr Ballbesitz, die Gäste waren aber immer wieder nach Standards und Konter gefährlich. Nach einem fairen Tackling von A. Rapp ca. 25m vor dem Tor entschied der Schiedsrichter völlig überraschend auf Freistoß für Schwieberdingen. Der gut getretene Freistoß konnte von FCG-Schlussmann D. Melzer gerade noch pariert werden, beim Abpraller waren die Gäste dann Gedankenschneller als unsere Defensive und brachten den Ball zum 1:2 Halbzeitstand im Gerlinger Tor unter.
Nach dem Seitenwechsel standen die Gäste tief gestaffelt in der Defensive und warteten auf Kontermöglichkeiten. Unser Team tat sich zunächst schwer gute Chancen herauszuspielen und hatte sogar etwas Glück, als ein Kopfball der Gäste nur an den Pfosten ging (60.). Nach diesem Pfostentreffer ging scheinbar ein kleiner Ruck durch unser Team und N. Böhm hatte nur wenig später den Ausgleich auf dem Fuß, doch sein Schuss aus 16m sprang von der Latte zurück ins Feld. Mit P. Götz kam in der 70. Minute ein neuer Mann für die Offensive zu seinen ersten Minuten in der Ersten Mannschaft. Kaum auf dem Feld durfte auch schon zum ersten Mal mitgejubelt werden. Ein langer Ball von D. Melzer fand in der 73. Minute A. Blejle, der den weit aufgerückten Torspieler der Gäste mit einem herrlichen Lupfer aus knapp 40m zum 2:2 Ausgleich überwinden konnte. Der Knoten im Spiel des FCG war spätestens nach diesem Wahnsinnstor geplatzt. Die Gäste wirkten verunsichert und die Gerlinger Jungs erspielten sich gute Chancen. In der 80. Minute konnte sich J. Klug schön auf der rechten Seite durchsetzen, fand in der Mitte mit D. Smolarek einen dankbaren Abnehmer der den Ball zum 3:2 in die Maschen hämmerte. Unser FCG wollte jetzt den Sack zu machen und drängte auf das vierte Tor. Nach einem klugen Pass von T. Huhnke in die Spitze auf A. Blejle behielt dieser den Überblick, spielte den Ball quer in den Lauf von N. Böhm der aus 5m zum verdienten 4:2 Endstand (85.) traf.


14. Spieltag 19.11.17

TSV Korntal – FC Gerlingen 4:3 (2:2)

Eine unnötige Niederlage musste unsere Mannschaft am vergangenen Sonntag in Korntal hinnehmen. Unser FCG kam gut in die Partie und hatte von Beginn die größeren Spielanteile. Doch die erste Chance des Spiels nutzten die Gastgeber. Nach einem Eckball in der 8. Minute stand ein Korntaler Spieler am langen Pfosten völlig frei und hatte keine Probleme zum 1:0 einzuköpfen. Unser Team wich trotz des Rückstandes nicht von seiner Spielidee ab und kam schon nach 13 Minuten zum verdienten Ausgleich. G. Berberoglu verwandelte einen an ihm verursachten Foulelfmeter sicher zum 1:1. Fortan drängte der FCG auf den Führungstreffer, das Team vom W. Lamitschka musste sich aber bis zur 31. Minute gedulden, ehe J. Klug schön freigespielt wurde und zum 1:2 traf. Doch noch vor der Pause konnte Korntal durch einen von T. Huhnke verschuldeten Foulelfmeter wieder ausgleichen (41.).
Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer wieder einen dominierenden FCG, doch trotz guter Möglichkeiten wollte der Führungstreffer partout nicht fallen. Auf der anderen Seite stand die Gerlinger Defensive sicher und ließ kaum Chancen der Gastgeber zu. Mit fortlaufender Spielzeit wurde das Spiel immer wieder vom sehr kleinlichen Schiedsrichter unterbrochen, ein richtiger Spielfluss wollte so nicht mehr aufkommen. In der 75. Minute verlor unsere Mannschaft dann in der Vorwärtsbewegung unnötig den Ball, Korntal schaltete schnell um und schloss den Konter zur etwas überraschenden 3:2 Führung ab. Unser FCG ging nun ein etwas höheres Risiko und drängte auf den Ausgleich. Für die Gastgeber boten sich hierbei Räume die sie in der 81. Minute zum 4:2 nutzen. Doch die Moral unseres Teams war trotz des 2-Tore Rückstands nicht gebrochen. Der FCG versuchte in den letzten Minuten nochmal alles, erarbeitet sich auch nochmals einige Chancen, kam aber nur noch in der 92. Minute durch einen von G. Berberoglu verwandelten Handelfmeter zum 4:3.


13. Spieltag 12.11.17

FC Gerlingen – SpVgg Warmbronn 3:2 (1:1)

Trotz Dauerregen und herbstlichen Sturmböen fanden wieder sehr viele Zuschauer den Weg ins Breiwiesenstadion (Vielen Dank!), dessen Rasenplatz in einem Top-Zustand dem Wetter standhielt und beiden Mannschaften eine perfekte Grundlage für ein spannendes Fußballspiel bot. Die Zuschauer beider Lager konnten ein Spiel auf Augenhöhe erwarten, es spielte der Tabellenfünfte (unser FCG) gegen die viertplatzierten Gäste aus Warmbronn. Unsere Mannschaft kam gut ins Spiel und verbuchte nach ca. 5min die erste Chance der Partie für sich. Nach der Anfangsviertelstunde mit leichter Überlegenheit des FCG kamen die Gäste immer besser ins Spiel, was vermutlich auch an 2 verletzungsbedingten Auswechselungen und den damit verbundenen Umstellungen auf Seiten des FCG lag. Warmbronn verzeichnete in der Folge ein leichtes Chancenplus und ging in der 40. Minute nach einem Konter mit 0:1 in Führung. Doch unser Team konnte kurz vor der Halbzeit durch B. Rometsch (Vorlage: J. Klug) einen der wenigen Angriffe zum 1:1 Pausenstand abschließen.
Mit dem Schwung des Ausgleichs kam unsere Mannschaft aus der Pause und bestimmte die Anfangsphase. In der 53. Minute konnte N. Böhm einen Lupfer über die Gästeabwehr gerade noch auf der Grundlinie stoppen, fand am langen Pfosten A. Blejle der den Ball zum umjubelten 2:1 für den FCG einköpfte. Warmbronn drängte nach dem Rückstand auf den Ausgleich, gab dem FCG aber damit Platz in der Offensive. In der 81. Minute konnte der Warmbronner Schlussmann einen Schuss des FCG nicht richtig festhalten, G. Berberoglu erkannte diese Situation blitzschnell und schob den freien Ball zum 3:1 ins Tor. Die Gäste gaben sich aber nicht auf und kamen in der 88. Minute durch einen Fernschuss zum 3:2 Anschlusstreffer. Bei diesem Ergebnis blieb es dann bis zum Schluss, allerdings hatte unser Team etwas Glück, als in der Nachspielzeit der Schiedsrichter nach einem harten Zweikampf im Strafraum nicht auf Strafstoß sondern auf Eckball entschied.


12. Spieltag 05.11.17

FC Gerlingen – TSV Heimerdingen II 3:1 (1:0)

Nach der unnötigen Niederlage in Hemmingen hatte unser FCG am vergangenen Sonntag den TSV Heimerdingen II zu Gast. Das Team um Captain N. Böhm hatte sich einiges vorgenommen und kam gut in die Partie. Schnell konnte sich unsere Mannschaft einige gute Torchancen erspielen, kam aber zunächst oft einen Schritt zu spät oder scheiterten am Heimerdinger Schlussmann. Die Gäste verlagerten sich aufs Konterspiel, fanden aber gegen die gut organsierte FCG-Defensive kaum eine Lücke. Nach knapp einer halben Stunde erkämpfte sich J. Klug den Ball im Mittelfeld, fand mit seinem langen Schlag den freistehenden N. Böhm der zum verdienten 1:0 für unseren FCG einschießen konnte.
Nach dem Seitenwechsel sahen die zahlreichen Zuschauer (die wieder bei diesem herbstlichen Schmuddelwetter das Team unterstützten, Vielen Dank dafür!) wie schon in Hälfte eins eine überlegene Gerlinger Mannschaft, die allerdings mit der Treffsicherheit auf Kriegsfuß stand. Zahlreiche gute Chancen blieben ungenutzt und so kam es wie es kommen musste. In der 69. Minute bekam unser Team den Ball nach einer Ecke nicht aus der Gefahrenzone und die Gäste glichen mit einem Schlenzer ins lange Eck zum 1:1 aus. Es dauerte aber nicht lange bis der FCG wieder in Führung ging. Nach einem Foul ca. 25m vor dem Tor legte sich N. Böhm den Ball zurecht und hämmerte den Freistoß unhaltbar zum 2:1 (75.) in den linken Wickel. Den Schlusspunkt der Partie setzte dann in der 84. Minute F. Kuschnik. Von T. Huhnke wunderschön freigespielt behielt er im Duell mit dem gegnerischen Torspieler die Übersicht und traf mit seinem ersten Saisontor zum 3:1 Endstand.


11. Spieltag 29.10.17

GSV Hemmingen – FC Gerlingen 3:2 (1:2)

Unser FC Gerlingen erwischte in Hemmingen einen Start nach Maß und ging schnell durch 2 Tore von N. Böhm mit 0:2 in Führung. Gerlingen beherrschte den Ball und Gegner nach Belieben, war aber mit fortschreitender Zeit zu unkonzentriert und ungeduldig. Das baute die Gastgeber auf, die kurz vor dem Seitenwechsel durch einen Handelfmeter auf 1:2 verkürzen konnten.
In der zweiten Hälfte verpasste es unser Team die Führung auszubauen und wurde zum Ende der Partie dafür bestraft. Zunächst traf Hemmingen zum 2:2, kurz vor Ende der Partie gar zum 3:2 Endstand.


10. Spieltag 22.10.17

FC Gerlingen – TSV Eltingen II 5:0 (1:0)

Bei herbstlichem Wetter hatte unser FCG am vergangenen Sonntag den TSV Eltingen II zu Gast. Bei besten Bedingungen im Breitwiesenstadion hatten beide Mannschaften in der Anfangsphase die mögliche Führung auf dem Fuß, doch zunächst scheiterte B. Rometsch (5.) am Eltinger Torspieler, in der 7. Minute dann der Gästestürmer an FCG Schlussmann J. Gelbricht. Im Anschluss neutralisierten sich beide Mannschaften weitgehend. Erst nach knapp einer halben Stunde Spielzeit kam unser Team wieder zu Chancen, eine davon köpfte N. Böhm nach einer Flanke von F. Niesar nur knapp über das Tor. In der 35. Minute zappelte der Ball dann nach einem Freistoß von N. Böhm im Netz der Gäste, doch der Schiedsrichter hatte den Ball noch nicht freigegeben gehabt, somit blieb es beim 0:0. Doch unsere Jungs erhöhten in den letzten 10. Minuten nochmal den Druck auf Eltingen und dies wurde in der 42. Minute belohnt. Nach einem langen Ball auf J. Klug schickte dieser auf der rechten Außenbahn B. Rometsch tief. B. Rometsch zog im Strafraum ins Zentrum, behielt die Übersicht und bediente perfekt N. Böhm in der Mitte der zur verdienten 1:0 Pausenführung traf.
Beflügelt durch den Treffer vor der Pause kam unser Team sehr gut in die 2. Hälfte hinein und konnte die Führung in der 51. Minute ausbauen. N. Böhm bediente diesmal G. Berberoglu der den Ball aus 5m zum 2:0 einschieben konnte. Doch Eltingen gab sich nicht auf und versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen. Aber die Gerlinger Defensive stand sicher und ließ kaum Chancen zu. In der 69. Minute gelang L. Sander mit seinem ersten Saisontreffer zum 3:0 dann die Vorentscheidung. Über die linke Seite kombinierte sich der FCG schnell durch und L. Sander ließ dem Eltinger Schlussmann bei seinem Schuss ins kurze Eck keine Chance. Unser FCG war jetzt das klar spielbestimmende Team und versuchte das Ergebnis weiter auszubauen. Dies gelang dem Team von Coach W. Lamitschka dann schließlich auch mit einem Doppelschlag in der 88. Minute (J. Klug) und 89. Minute (I. Arvanitidis) zum verdienten 5:0 Endstand.


9. Spieltag 15.10.17

TV Möglingen – FC Gerlingen 1:1 (1:0)

Am letzten Sonntag trat unser Team beim TV Möglingen an. Bei spätsommerlichen Temperaturen musste das Spiel auf dem kleinen und schwer zu bespielenden Kunstrasen ausgetragen werden. Unser Team kam nur schwer in die Partie und hatte die ersten 25-30 Minuten mehr mit dem Platz als mit dem Gastgeber zu kämpfen. Dennoch kam der FCG zu guten Chancen, so hatte N. Böhm die erste gute Möglichkeit in der 15. Minute als ein langer Ball vom Möglinger Abwehrspieler unterlaufen wurde, N. Böhm allein aufs Tor zulaufen konnte aber den Ball knapp neben den Pfosten setzte. Besser machte es die Heimmannschaft dann in der 28. Minute. Ein guter Pass in die Schnittstelle der FCG-Defensive brachte den Möglinger Angreifer in beste Schussposition und dieser ließ D. Melzer im FCG Tor keine Chance und markierte das 1:0. Scheinbar wachgerüttelt durch dieses Tor kam unser FCG jetzt besser mit dem Platz und dem Gegner zurecht, schaffte den Ausgleich aber vor der Halbzeit nicht mehr.
Nach dem Seitenwechsel beschränkte sich die Heimmannschaft auf die Defensive, der FCG bekam somit mehr Raum. Gute Möglichkeiten konnten aber zunächst nicht herausgespielt werden, doch mit Standardsituationen wurde es immer wieder gefährlich. Nach einem Foul ca. 22m vor dem Tor legte sich F. Niesar in der 55. Minute den Ball zurecht und zirkelte diesen zum umjubelten 1:1 Ausgleich in den Winkel. Unsere Gerlinger Mannschaft war jetzt das stärkere Team, tat sich aber immer noch schwer Torchancen herauszuspielen. Dennoch kam unser Team im Laufe des Spiels zu einigen guten Möglichkeiten. N. Böhm versuchte es mit einem Lupfer aus dem Halbfeld (65.), I. Arvanitidis schob den Ball mit seinem ersten Ballkontakt knapp vorbei (78.), und erneut N. Böhm setzte sich schön auf der linken Seite durch, doch traf nur das Außennetz (85.). Zu weiteren Chancen kam es dann leider nicht mehr, so musste sich unser FCG mit einem 1:1 Unentschieden begnügen.


8. Spieltag 08.10.17

FC Gerlingen – TSC Kornwestheim 4:2 (2:0)

Am letzten Sonntag kam es in der Kreisliga A2 zum Spitzenspiel zwischen unserem FCG (3.) und dem Tabellenführer aus Kornwestheim. Unser Team war von Trainer W. Lamitschka gut auf die Gäste eingestellt worden und agierte vom Anpfiff an mutig im heimischen Breitwiesenstadion. Die erste große Chance des Spiels hatte B. Rometsch auf Seiten des FCG in der 18. Minute, doch sein Schuss konnte vom Kornwestheimer Schlussmann pariert werden. Nach 28. Minuten konnte unsere Mannschaft und die zahlreich anwesenden Gerlinger Zuschauer (Vielen Dank hierfür!!) dann aber jubeln. N. Böhm wurde schön freigespielt und behielt im 1 gegen 1 mit dem Gästetorspieler die Übersicht und schob zum 1:0 ein. Den Gästen gelang aus dem Spiel heraus wenig, lediglich durch Standartsituationen strahlte die beste Offensive der Liga etwas Torgefahr aus. Die Gäste standen nach dem Rückstand sehr hoch, so kam es immer wieder zu guten Konterchancen für unser Team. In der 39. Minute wurde G. Berberoglu auf die Reise geschickt und traf zum 2:0 ins kurze Eck. Weitere gute Chancen in der ersten Hälfte durch N. Böhm und J. Klug konnten leider nicht genutzt werden.
Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste immer besser ins Spiel und drängten auf den Anschlusstreffer. Immer wieder kamen die Kornwestheimer zu Abschlüssen, doch erst ein unglückliches Eigentor von B. Bischoff bescherte den Gästen das 2:1 (61.). In dieser Phase zeigten die Gäste warum sie an der Tabellenspitze stehen und erspielten sich Chance um Chance. In der 65. Minute glichen sie folgerichtig durch einen direkt verwandelten Freistoß zum 2:2 aus. Kornwestheim blieb dran und versuchte das Spiel zu drehen, doch unser Team gab sich nicht auf und fightete sich zurück ins Spiel. Und für diesen Fight wurde unser Team in der 80. Minute dann belohnt. F. Kuschnik spielte G. Berberoglu frei, dieser setzte sich im Laufduell gegen 2 Abwehrspieler durch und bediente mustergültig den mitgelaufenen B. Rometsch der ohne Gegenwehr zum umjubelten 3:2 einschieben konnte. Kornwestheim riskierte nun mehr und nur 4 Minuten später war es erneut B. Rometsch der einen Ball des Gästetorspielers abfangen konnte und sich mit seinem 2. Treffer zum 4:2 Endstand traf


7. Spieltag 01.10.17

TSV Münchingen – FC Gerlingen 0:0

Von der ersten Sekunde an zeigten unsere Gerlinger Jungs, wie man konzentriert und fokussiert in einem Spitzenspiel agiert. Psychisch und physisch wurde von unseren Jungs an diesem Spieltag auf dem schwer zu bespielenden Rasen in Münchingen alles abverlangt. Dabei begann es nicht gut für unser Team. Bereits nach 25 Minuten musste Boike Bischoff wegen Kreislaufproblemen sicherheitshalber von unserem Coach Wolfgang Lamitschka vom Feld genommen werden. Seinen Part übernahm dann Felix Niesar. Lars Sander kam herein und spielte Hinten rechts. Münchingen machte vor allem über Standards unheimlich Druck. Eine führte nach einem Kopfball beinahe zum Führungstreffer doch Torspieler Jörg Gelbricht klärte mit einer Glanzparade und lenkte den Ball übers Gehäuse. In der zweiten Hälfte kontrollierten unser FCG das Spiel nun besser. Beide äußeren Mittelfeldspieler Javier Klug und Basti Rometsch spulten Meter um Meter ab und gaben dadurch ihrem Team Stabilität. Das Zentrum wurde nun wieder zur „Gerlinger Bank“ denn auch Eddy Haßbecker sowie Cucci Berberoglu machten geschickt die Räume zu. Torchancen aus dem Spiel heraus deuteten sich immer wieder an, doch sollte unserem FCG als auch den Gastgebern an diesem Tag kein Treffer mehr gelingen. „Mit dem Punktgewinn können wir gut leben“, sagte nach dem Spiel Capitano Nico Böhm.
Am kommenden Sonntag erwartet unseren FCG gegen den Tabellenführer TSC Kornwestheim eine ähnlich schwere Aufgabe. Über zahlreiche Unterstützung würde sich unser Team wieder freuen.


6. Spieltag 24.09.17

FC Gerlingen – TSV Schafhausen 5:1 (0:1)

Am Wahlsonntag trat unser FCG zu Hause gegen den TSV Schafhausen an. Nach dem Ausscheiden im Bezirkspokal vom Mittwoch gegen den B-Ligisten aus Flacht II hatte sich unsere Mannschaft einiges Vorgenommen. In der Anfangsphase war der FCG das klar spielbestimmende Team und erspielte sich einige gute Chancen, konnte den Ball aber in den ersten 15 Minuten nicht im Tor unterbringen. Schafhausen agierte meist mit langen Bällen, so auch in der 18. Minute. An einen langen Ball kam S. Pavisic als letzter Mann nicht mehr ganz ran, die Gäste stürmten allein auf J. Gelbricht im FCG-Tor zu, schossen den Ball jedoch an die Latte, der Abpraller sprang aber direkt auf einen weiteren Gästespieler der den Ball nur noch aus wenigen Metern zum 0:1 ins leere Tor schieben musste. Bei dieser Aktion verletzte sich S. Pavisic unglücklich am Knie und musste zur Vorsorge ins Krankenhaus gebracht werden– Gute Besserung Steffen von deinem Team!! Nach dem Rückstand und der Verletzung ging für unseren FCG jedoch in der ersten Hälfte nicht mehr viel. Kurz vor dem Seitenwechsel hatte unser Team sogar noch etwas Glück nicht höher in Rückstand zu geraten.
Nach der Pause sahen die wieder zahlreich anwesenden Zuschauer (Vielen Dank für eure klasse Unterstützung) eine andere Gerlinger Mannschaft. Nach einer schönen Kombination in der 52. Minute konnte J. Klug nur durch ein Foul kurz vor der Strafraumgrenze gestoppt werden. A. Blejle legte sich den Ball zurecht und zirkelte diesen an der Mauer vorbei zum umjubelten 1:1 Ausgleich ins Netz. Jetzt war unser Team „on fire“. Chance um Chance wurde herausgespielt und in der 59. Minute war es dann soweit. I. Arvanitidis wurde schön freigespielt und schob den Ball am herauseilenden Gästetorspieler zum 2:1 in Tor. Sehenswert machte es dann N. Böhm in der 67. Minute, als er den Ball von der linken Strafraumkante zum 3:1 ins rechte Toreck lupfte. Von den Gästen kam zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr viel, und nur 3 Minuten später konnte sich F. Niesar mit dem 4:1 nach einem Freistoß von A. Blejle ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. Den Schlusspunkt der Partie setzte aber erneut Kapitän N. Böhm der eine Flanke von G. Berberoglu in der 88. Minute volley zum 5:1 Endstand in die Maschen jagte.
Glückwunsch an unser Team zur, vor allem in der 2. Hälfte, überzeugenden Leistung und nochmal vielen Dank an die tolle Unterstützung unseres FCG von den Zuschauerrängen.


5. Spieltag 17.09.17

SV Friolzheim – FC Gerlingen 2:3 (2:0)

Am vergangenen Sonntag fuhr der FCG zum bisher ungeschlagenen Aufsteiger nach Friolzheim. Der FCG kam gut in die Partie und drängte den Gegner auf dem kleinen Kunstrasenplatz tief in die Defensive. Vor dem Friolzheimer Tor wurde es eng, richtig gute Chancen konnte sich der FCG jedoch nicht erarbeiten. In der 25. Minute fingen die Gastgeber einen Ball des FCG ab, schalteten schnell um und schlossen den Konter sehenswert zum 1:0 ab. Der FCG war fortan etwas geschockt und musste in der 33. Minute durch einen Elfmeter gar das 2:0 hinnehmen.
Nach dem Seitenwechsel hatte sich der FCG etwas vorgenommen. Etliche Chancen wurden herausgespielt, doch es dauerte bis zur 65. Minute als der FCG durch einen schönen Kopfball von I. Arvanitidis zum 1:2 verkürzen konnte. Die Gastgeber waren jetzt verunsichert und der FCG drängte auf den Ausgleich. Dieser ließ nicht lange auf sich warten, denn in der 70. Minute nickte G. Berberoglu eine schöne Flanke von der linken Seite aus 5m zum umjubelten 2:2 ein. Der FCG wollte jetzt den Sieg, war aber immer darauf bedacht nicht in einen der gefährlichen Konter zu laufen. Mit Anbruch der Nachspielzeit kam der FCG noch einmal in den Strafraum der Gastgeber, und B. Rometsch konnte nur durch ein Foul gebremst werden. G. Berberoglu übernahm die Verantwortung und traf zum verdienten 3:2 Sieg.


4. Spieltag 10.09.17

FC Gerlingen – SV Gebersheim 3:2 (1:2)

Am Straßenfestsonntag erwischte der FCG gegen den Tabellenführer aus Gebersheim einen Traumstart. Mit der ersten Chance des Spiels ging der FCG in der 3. Minute durch G. Berberoglu mit 1:0 in Führung. Der frühe Treffer gab dem FCG zunächst etwas Sicherheit, die Gäste kamen aber immer besser ins Spiel. Mit einem Doppelschlag zum 1:2 in der 20. und 22. Minute drehte Gebersheim quasi aus dem Nichts die Partie. Gerlingen wirkte nur kurz geschockt und im weiteren Verlauf der 1. Hälfte egalisierten sich beide Teams.
Nach der Halbzeitpause kam das Heimteam etwas stärker auf den Platz zurück und drängte auf den Ausgleich. Es dauerte aber bis zur 61. Minute als nach einem Freistoß von A. Blejle zunächst G. Berberoglu mit dem Kopf zu N. Böhm verlängerte, der ebenfalls per Kopf zum verdienten 2:2 einnetzte. Gerlingen wollte nun den ersten Heimsieg und kam zu einigen guten Torchancen. N. Böhm traf zunächst aus kurzer Distanz nur die Latte (71.), der Ball prallte in den Strafraum zurück und beim Nachsetzen konnte J. Klug nur durch ein Foul am Torschuss gehindert werden. Der gute Schiedsrichter entschied sofort auf Strafstoß für den FCG. G. Berberoglu trat an und brachte den FCG mit 3:2 in Front. Die Gäste machten nun etwas auf und wollten den Ausgleich erzielen, was dem FCG Platz zum Kontern gab. Nach einem Platzverweis in der 77. Minute musste Gebersheim das Spiel in Unterzahl fortsetzen. Der FCG spielte sich in Überzahl einige gute Konterchancen heraus, kam aber nicht zu einem weiteren Treffer. Stattdessen musste bis zum Schluss gezittert werden, um dann aber einen verdienten 3:2 Heimsieg feiern zu dürfen.


3. Spieltag 03.09.17

SpVgg Hirschlanden-Schöckingen – FC Gerlingen 1:3 (0:1)

Gegen den Aufsteiger ging der FCG durch J. Klug kurz vor dem Seitenwechsel (40.) in Führung.
N. Böhm (80.) und G. Berberoglu (85.) stellten dann die Weichen auf Sieg. Ein Eigentor kurz vor Spielende durch I. Gökalp zum 1:3 bedeutete nur noch Ergebniskosmetik.


2. Spieltag 27.08.17

FC Gerlingen – TSV Heimsheim 1:4 (1:2)

Am vergangenen Sonntag trat der FCG zu Hause auf dem neuen Rasenspielfeld gegen den TSV Heimsheim an. Bei bestem Fußballwetter mussten die zahlreichen Zuschauer nicht lange auf den ersten Treffer warten. Jedoch waren es die Gäste die nach einem Eckball zum 0:1 trafen (5.). Gerlingen spielte aber gut mit und kam durch einen verwandelten Foulelfmeter in der 12. Minute von G. Berberoglu zum 1:1 Ausgleich. Beide Mannschaften neutralisierten sich in der Folge fast komplett, sodass die Zuschauer nur wenige Torchancen sahen. Eine davon führte zur erneuten Gästeführung. In der 32. Minute nahm der Gästestürmer aus knapp 20m Maß und schoss den Ball unhaltbar in den rechten Wickel.
Nach der Halbzeit drängte der FCG auf den Ausgleich, kam aber gegen die gut organisierten Gäste zu selten zum Abschluss. Besser machten es wieder die Gäste in der 60. Minute mit einem direkt verwandelten Freistoß zum 1:3. Als nach 65. Minuten ein Heimsheimer mit Gelb-Rot vom Platz musste, keimte nochmal Hoffnung auf bei den Gerlingern. Doch auch zu 10. standen die Gäste sicher in der Defensive und kamen gegen das immer offensivere Heimteam zu gefährlichen Kontern. Einen dieser Konter nutzten sie schließlich zum 1:4 Endstand (85.).


1. Spieltag 20.08.17

Drita Kosova Kornwestheim – FC Gerlingen 0:0

Am ersten Spieltag der Saison 2017/18 trat der FCG in seinem ersten Pflichtspiel unter dem neunen Trainer Wolfgang Lamitschka beim letztjährigen Vizemeister aus Kornwestheim an. Zu Beginn der Partie tasteten sich beide Mannschaften zunächst ab, Torchancen waren daher auch Mangelware. Die erste große Chance des Spiels verzeichneten die Hausherren, doch der Freistoß aus halbrechter Position sprang vom Lattenkreuz ins Toraus (25.). In der 35. Minute hatte der FCG ebenfalls Pech als ein Freistoß von T. Huhnke nur an die Latte ging.
Nach dem Seitenwechsel kam der FCG etwas besser aus der Kabine. Einige Torchancen konnten herausgespielt werden, die Beste vergab M. Dahmen jedoch knapp (60.). Kornwestheim kam jetzt wieder besser ins Spiel, stand sehr hoch und drängte auf den Führungstreffer. Die Defensive des FCG agierte am heutigen Tag aber sehr gut und ließ kaum Abschlüsse zu. Lediglich durch Standartsituationen kam etwas Torgefahr auf. Leider schaffte es der FCG nicht den entscheidenden Konter zu setzen, so endete das Spiel nach 90. Minuten 0:0 unentschieden.