D2-Berichte

FC Gerlingen D-II Berichte

12. Mai 2018

FC Gerlingen I – SV Gebersheim 0:0 (5:1)

    

    

    

    

    

 

05. Mai 2018

TSV Wiernsheim – FC Gerlingen I 0:0 (0:6)


Bei wieder mal sommerlichen Temperaturen fuhren wir am vergangenen Samstag nach Wiernsheim um dort die nächsten Punkte für den Klassenerhalt einzufahren. Vorgabe waren klare 3 Punkte, um sich schnellstmöglich in Richtung Tabellenmittelfeld zu orientieren. In den ersten 10 Minuten war es dann aber erst mal ein ausgeglichenes Spiel, die bisher noch punktlosen Wiernsheimer überraschten mit Kampfgeist und auch ein paar ganz brauchbaren Aktionen nach vorne.

    

Das hatte sich dann aber schnell durch unser klasse Pressing und schnelle Balleroberungen erledigt und wir kamen zu zahlreichen Chancen. Aber wie auch in den letzten Spielen, wollte leider auch aus besten Chancen kein Tor fallen. Wie vernagelt alles und auch ca. 8 Eckbälle mit tollen Chancen, führten nicht zum Erfolg.

    

In der Halbzeit 3 kleinere Umstellungen und die Ansage ruhig zu bleiben, führten dann zu einer extrem guten 2. Halbzeit. „Käptn“ Lars baute nun aus dem Mittelfeld unser Spiel auf und spielte kluge Pässe in die Spitze auf unsere nunmehr mit Geschwindigkeitsvorteil ausgestatteten Offensivspieler. So ging es dann gleich mal in die richtige Richtung, 31`min 0:1 durch Finn nach feinem Zuspiel und eiskalt vollstreckt.

    

33`min 0:2 wieder Finn, der richtig aufblühte. 40´min Lennard, 50´ und 52`min unser alles überragender Chris mit tollen Abschlüssen nach klasse Zuspielen aus dem Mittelfeld in die Spitze. Final dann nochmal Lennard in der 54`min zum schlussendlich überzeugenden Sieg in Wiernsheim.

Wir resümieren: Die Philosophie der schnellen Balleroberung und Umschaltspiel inkl. zielgerichtetem Spiel in die Spitze, führt durchaus zum Erfolg. Wir danken Wolfgang Lamitschka für seine Impulse, haben die nötige Geduld und werden dies in den nächsten Spielen und Spieljahren weiter umsetzen. Wir sind uns sicher, dass dies der richtige Weg ist, Rückschläge inbegriffen. Eine klasse Leistung unseres gesamten Teams heute, 2-stellig wäre gefühlt auch möglich gewesen aber es soll ja auch mal so i.O. sein. Unsere Spieler lernen und auch die Trainer!

    

Es spielten: Luca Czerny (T), Christian Kronhofmann, Harys Karamichalis, Alexander Teller, Julian Kranz, Jannis Knoll, Lennard Hinze, Laurenz Gärtner, Lars Eiwen (C), Genc Gashi, Finn Sandmann und Sean Riexinger.
Nachlese noch zum Testspiel am Mittwoch 02.05. gegen SKV Freiberg 2007er (3×25 Minuten): Den Worten unseres befreundeten Trainers Otsche der 2006er des SKV Freiberg, wollten wir kaum Glauben schenken, dass die 2007er Truppe noch besser sein soll wie seine 2006er. War dann eingeschränkt so. Wir hatten dem Tempo und dem sehr guten Zusammenspiel der Gäste unsere Zweikampferfahrung und unser schnelles Umschaltspiel entgegen zu setzen. Insofern war es ein tolles und offenes Testspiel, welches leider mit 4:5 verloren ging. Schnell waren wir im ersten Drittel 0:2 vorne, im 2. Drittel ging es hin und her und die Freiberger kamen auf 1:2 heran. Im letzten Drittel dann die Freiberger besser und sie gewannen nicht unverdient mit 4:5. Insgesamt ein toller Test aber: Otsche, Deine 2006er sind besser… Vielen Dank für diesen Test, hat sehr viel Spaß gemacht!
Vorschau:
Samstag, 12.05.2018 FC Gerlingen I – SV Gebersheim, 13:30 Uhr auf der Schillerhöhe.
Herzlichen Dank an dieser Stelle an unsere Sponsoren Gashi Gartenbau Gerlingen und Frisuren-Haarmonie Giebel.
rc

21. April 2018

SV Leonberg/Eltingen I – FC Gerlingen I 0:0 (0:0)

Bei hochsommerlichen Temperaturen fuhren wir am vergangenen Samstag nach Leonberg / Eltingen um dort die nächsten Punkte einzufahren. Vorgabe und Minimalziel einen Punkt zu entführen, besser noch drei. Von Beginn an störten wir die körperlich überlegenen Gastgeber beim Spielaufbau und eroberten schnell die Bälle. Leider war unser Passspiel nicht immer so genau wie es hätte sein müssen, so wurden ein ums andere Mal eben gute Konterchancen zunichte gemacht.

    

Trotzdem gelang es uns den Gegner vom eigenen Gehäuse weg zu halten. Bis auf einen Fernschuss, gab es somit auch keine Chancen für die Gastgeber, auf unserer Seite hatten wir bis auf eine Großchance von Finn aber auch nicht wirklich dicke Dinger auf dem Fuß.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Spielerisch waren wir besser und durch verbessertes Passspiel kamen wir auch zu hochkarätigen Chancen. Mindestens 3-4 Mal hätte der Ball im Netz der Leonberger / Eltinger zappeln MÜSSEN, aber entweder schoss man an den Pfosten, den Keeper oder final auch einen Mitspieler ab, anstatt ins teilweise leere Tor zu treffen.

    

Unfassbar! Zum Schluss kamen die Gastgeber dann sogar noch zu zwei guten Konterchancen und wir konnten froh sein, dass sie eben unser Tor auch nicht trafen. Fazit: Insgesamt gegen einen körperlich überlegenen Gegner ein gutes Spiel gemacht, ein Sieg wäre sicher verdient gewesen aber wenn man die dicksten Dinger nicht macht, dann muss man eben mit dem Erreichen des Minimalziels auch mal zufrieden sein.

Es spielten: Luca Czerny (T), Christian Kronhofmann, Harys Karamichalis, Alexander Teller, Julian Kranz, Jannis Knoll, Lennard Hinze, Laurenz Gärtner, Lars Eiwen (C), Genc Gashi, Finn Sandmann, Luca Karden und Sean Riexinger.
Vorschau:
Mittwoch, 25.04.2018 Testspiel gegen Neckarsulmer Sportunion auf der Schillerhöhe ab 18 Uhr.
Mittwoch, 02.05.2018 Testspiel gegen SKV Freiberg auf der Schillerhöhe ab 18 Uhr.
Samstag, 05.05.2018 TSV Wiernsheim – FC Gerlingen I, 13:30 Uhr in Wiernsheim.
Samstag, 12.05.2018 FC Gerlingen I – SV Gebersheim, 13:30 Uhr auf der Schillerhöhe.
Herzlichen Dank an dieser Stelle an unsere Sponsoren Gashi Gartenbau Gerlingen und Frisuren-Haarmonie Giebel.
rc

 

14. April 2018

FC Gerlingen I – SKV Rutesheim I 0:5 (0:2)

Am vergangenen WE war bei sonnigem Wetter die SKV Rutesheim zu Gast. Quasi der FC Bayern der Leistungsstaffel. Gespickt mit 9 Auswahlspielern der Jahrgänge 2005 und 2006 und nur 2 „echten“ Rutesheimern, wollten wir dann also die eigentlich nicht vorhandene Chance nutzen und die Rutesheimer auf unserer Schillerhöhe ärgern.

Das gelang zunächst auch ganz gut und die ersten 10 Minuten ließen wir den „Rutesheimern“ mit unserem konsequenten Pressing keine Chance zum vernünftigen Spielaufbau. Jedoch zeigten 2-3 Spieler der Gäste, warum sie Auswahlspieler sind und durch diese kamen die Gäste auch zur einen oder anderen Gelegenheit.

In der 12. Minute war es dann soweit, der Ball wurde hinten nicht konsequent geklärt und die Rutesheimer mussten nur noch zum 0:1 einschieben. Unsere Jungs ließen sich davon nicht beeindrucken und hielten das Spiel offen. Spielbestimmend war jedoch Rutesheim und in der 18. Minute kamen sie nicht ganz unverdient zum 0:2 Pausenstand.

Gleich nach der Pause legten die Gäste dann nochmal nach, 0:3 in der 32. Minute. Aber dann ein anderes Bild. Unsere Jungs kämpften sich mit mehr Körpereinsatz ins Spiel und hatten in einer 15-minütigen Drangperiode aber einfach kein Glück den hochverdienten Anschlusstreffer zu erzielen. 2-3 Großchancen überstanden die Gäste mit mehr als nur Glück und kamen in der 56. und 58. Minute noch zum viel zu hohen 0:4 und 0:5. Ein 2:4 hätte dem Spielverlauf entschieden mehr entsprochen.

Nun denn, die 3 dicksten Brocken in der Liga haben wir nun hinter uns, jetzt kommen Gegner auf Augenhöhe und zu der bisherigen Punktausbeute von 3 Punkten aus 3 Spielen, darf nun gerne der eine oder andere Tupfen dazu gelingen. Aber nach der gezeigten Leistung, machen wir uns da keine Sorgen, trotz des relativ deutlichen Ergebnisses. Das war eine top Leistung!

Es spielten: Luca Czerny (T), Christian Kronhofmann, Harys Karamichalis, Alexander Teller, Julian Kranz, Jannis Knoll, Lennard Hinze, Lars Eiwen (C), Genc Gashi, Finn Sandmann, Luca Karden und Sean Riexinger.
Vorschau:
Samstag, 28.04.2018 SV Leonberg/Eltingen I – FC Gerlingen I, 13:30 Uhr in Leonberg.
Herzlichen Dank an dieser Stelle an unsere Sponsoren Gashi Gartenbau Gerlingen und Frisuren-Haarmonie Giebel.
rc

 

10. März 2018

TSF Ditzingen II – FC Gerlingen I 2:0

Nun denn, nach dem tollen Auftakt am vergangenen Wochenende mit dem 3:2 gegen Korntal, wollten wir in Ditzingen gleich mal nachlegen. Aber bei allem Respekt vor den Gegnern gab es auch die Idee, mal ein paar Sachen auszuprobieren, wir haben ja nun nicht den Anspruch in der Leistungsstaffel gleich ganz oben mitzuspielen, sondern wollen ja lernen. Bei echt fies-kaltem Wetter gingen wir also mit auf 5 Positionen geänderter Startformation ins Spiel. Die ersten 10 Minuten zeigten aber, dass das gegen einen Gegner der durchgängig ein Jahr älter ist und die auch noch einen eingespielten Eindruck hinterließen, dann doch nicht so einfach geht wie gedacht. Die läuferisch und spielerisch sehr guten Ditzinger, hielten uns überwiegend in der eigenen Hälfte und Entlastung nach vorne war kaum bis überhaupt nicht zu sehen. Doch mit der richtigen Einstellung überstanden wir diese Druckphase. In der Folge stellten wir dann auch zwischen der 10-20 Minute wieder auf Altbewährtes um. Das gab Stabilität und wir kamen auch besser ins Spiel. 2-3 gute Chancen inkl. Pfostenschuss fanden aber leider nicht ins Ziel, so ging es dem Gegner aber auch, Halbzeitstand also 0:0. Leider musste Keeper Luca in der Halbzeit nach einem Pressschlag kurz vor der Halbzeit mit Knieproblemen in der Kabine bleiben, somit musste Feldspieler Genc, gleichzeitig klasse Wechselkeeper in die Bude und machte seine Sache (untrainiert im Tor) blendend! In der 2. Hälfte zeigten die Ditzinger jedoch dann, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Unsere Jungs hielten aber voll dagegen und ließen kaum echte Chancen zu. Aus einer unübersichtlichen Situation in der 36. Minute, bei der wir den Ball eigentlich schon mal hätten klären können, erzielte der Gastgeber dann aber doch das zu diesem Zeitpunkt verdiente 1:0. Man merkte nun auch, dass die Ditzinger um einiges abgezockter waren und sie waren auch weiter spielbestimmend.

Wir kämpften und verteidigten aber auch mit viel Herz und hatten auch die eine oder andere Konterchance, dann aber ein leichter Fehler im Mittelfeld, alle in der Vorwärtsbewegung und drei Ditzinger rannten gegen einen Gerlinger „Verteidiger“ und Keeper Genc, Rest Formsache, 2:0 in der 48. Minute. Auch danach spielten unsere Jungs noch mit vollem Einsatz aber es gelang kein Treffer mehr, vielmehr verhinderte Genc noch mit einigen tollen Paraden einen höheren Rückstand.
Ok, unsere 2006er-Helden haben mal wieder gezeigt, dass sie das Herz am rechten Fleck und alles gegeben haben. Spielerisch Luft nach oben, Ziel ist und bleibt aber im ersten Jahr der Klassenerhalt und weiter dazuzulernen. Und das schaffen wir auch, weiter so!
Es spielten: Luca Czerny (T), Christian Kronhofmann, Harys Karamichalis, Alexander Teller, Julian Kranz, Laurenz Gärtner, Jannis Knoll, Lennard Hinze, Lars Eiwen (C), Genc Gashi (ET), Finn Sandmann, Luca Karden, Matti Herges und Sean Riexinger.
Vorschau:
Samstag, 14.04.2018 FC Gerlingen I – SKV Rutesheim I 13:30 Uhr auf der Schillerhöhe
Herzlichen Dank an dieser Stelle an unsere Sponsoren Gashi Gartenbau Gerlingen und Frisuren-Haarmonie Giebel.
rc

10. März 2018

FC Gerlingen I – TSV Korntal I 3:2 (0:2)

Am vergangenen Samstag war es endlich wieder soweit, Fußball auf dem Feld und dann gleich noch Leistungsstaffel für unsere Jungs. Da waren wir alle gespannt, wie wir uns da verkaufen würden. Eigentlich kamen wir auch ganz ordentlich ins Spiel, ließen kaum Chancen zu, konnten jedoch selbst auch kaum welche generieren. So wurde es in der ersten Halbzeit eher ein Spiel mit vielen Ballverlusten im Mittelfeld und wenig echten Torszenen, und wenn dann hatten die die Gäste aus Korntal. Kurz vor der Pause gelang ihnen dann auch durch einen Doppelschlag die 2:0 Führung. 2x ließen wir uns hinten überlaufen, und der Sturmführer der Gäste ließ sich da nicht zweimal bitten.

    

In der Pause dann klare Ansage, dass man in der Leistungsstaffel eben schon auch mal Geschwindigkeit ins Spiel bringen muss und es eben nicht reicht, immer nur das gleiche Tempo abzuspulen. Wesentlich besser wurde unser Spiel zwar nicht, aber immerhin stimmte nun die Einstellung zu 100%. So gelang dann kurz nach der Pause der Anschlusstreffer zum 1:2. Schöne Ecke von Chris auf den Kopf von Juli und der nickte locker ein. Weiter ging es hoch und runter aber der Ausgleich wollte nicht gelingen.

    

Dann aber doch. Freistoß aus ca. 20 Meter, Laurenz lief an und der Ball zappelte im Netz. Wie an der Schnur gezogen an der Mauer vorbei, unhaltbar in der 48. Minute der Ausgleich. Damit aber nicht genug, jetzt wollten die Jungs mehr und wurden kurz vor Schluss auch noch mit dem Siegtreffer belohnt. Juli bedrängte seinen Gegenspieler in deren Hälfte, ließ nicht locker, erkämpfte sich den Ball und ließ dem Gästekeeper mit seinem Flachschuss keine Chance.

     

Die letzten 4 Minuten inkl. Nachspielzeit, wurde mit Mann und Maus verteidigt und der Sieg eingefahren. Starke 2. Halbzeit, die Jungs haben sich diesen Sieg hart erkämpft und sind jetzt wohl auch geistig in der Leistungsstaffel angekommen.


Es spielten: Luca Czerny (T), Christian Kronhofmann, Harys Karamichalis, Alexander Teller, Julian Kranz (2), Laurenz Gärtner (1), Jannis Knoll, Lennard Hinze, Lars Eiwen (C), Genc Gashi, Finn Sandmann, Luca Karden, Matti Herges und Sean Riexinger.
Vorschau:
Samstag, 17.03.2018 TSF Ditzingen II – FC Gerlingen I ab 13:30 Uhr in Ditzingen
Herzlichen Dank an dieser Stelle an unsere Sponsoren Frisuren-Haarmonie Giebel und Gashi Gartenbau.
rc

04. März 2018

Hallenturnier am 04.03.2018 in Vaihingen-Enz, 2. und 7. Platz!

Am 04.03.2018 traten wir in Vaihingen-Enz mit zwei Mannschaften an. Endlich positive Temperaturen und so positiv gingen wir auch ins Turnier. Erst recht, nachdem wir das Spiel unserer 2005er um den dritten Platz im Vormittagsturnier gesehen hatten (den sie sich nach guter Leistung dann auch erspielt haben), da wollten wir dann auch mal richtig gute Leistungen abliefern.
Gerlingen 2 hatte ne sehr schwere Gruppe erwischt, erkämpften sich zunächst aber gegen SpVgg Bissingen und SportvG Feuerbach jeweils ein klasse 0:0. Wohlgemerkt auch gegen Feuerbach! Dann aber ein leider auch in der Höhe verdientes 0:3 gegen Maichingen, verdient, da zwar Kampfgeist aber keine Ordnung im Spiel war und wir den Gegner leider zum Tore schießen eingeladen haben. Trotzdem hätte man mit etwas Glück, ein durchaus knapperes Ergebnis erspielen können, in den letzten 2-3 Minuten waren durchaus sehr gute Chancen da. Egal, im letzten Spiel wollte man dann Ossweil (die bis hierher kein Spiel verloren hatten) noch ein Schnippchen schlagen. Nach wirklich sehr gutem Spiel, unterlagen die Jungs aber am Ende mit 2:3. Leider reichte das nur zum 4. Platz in der Vorrunde und zum Spiel um Platz 7. Dieses gewannen unsere Kämpfer dann zwar knapp aber hochverdient mit 1:0. Toll war wieder mal, dass die Jungs absolut Charakter gezeigt und kein Spiel vorzeitig aufgegeben sondern immer bis zum Schluss gekämpft haben. Klasse!!!

Auch die 1. Mannschaft kam sehr gut ins Turnier und behielt das auch bis zum Schluss bei. 6:0 gegen den Gastgeber Vaihingen-Enz, 4:0 gegen SGM Nussdorf-Iptingen-Mönsheim und 2:0 gegen Besigheim waren ‘ne klare Ansage nach einer überragenden Vorrunde.

    

    

Im Halbfinale dann Feuerbach. 1:0 hieß es nach überlegenem Spiel, hochverdient aber Torspieler Luca muss man da auch mal ein Kompliment aussprechen, der bis hierher alle Spiele zu 0 und fehlerlos und mit klasse Paraden absolviert hatte und nebenher eben auch noch kicken kann und als erster Feldspieler von hinten raus unser Spiel auch noch aufbaut. Klasse!

    

Also Endspiel und Ossweil sollte dem Turniersieg nun auch nicht mehr im Weg stehen. Aber es ist wie es ist, nach tollem Spiel von beiden Seiten 0:0 und es gab 7-Meter-Schießen. Nach jeweils 7(!) 7-Metern mussten wir dann aber leider die Flügel strecken und Ossweil gewann das Turnier. Die Tränen waren aber schnell getrocknet, 2. Platz und ohne Gegentor im gesamten Turnier, das Trainerteam zieht vor unserem toll aufspielenden Team alle Hüte!!!

Die sehr erfolgreiche Hallensaison ist nun zu Ende und es geht am kommenden WE wieder auf das große Feld. Wir freuen uns da sehr drauf und sind mörder stolz auf alle unsere 2006er Jungs, fantastisch!!!
Es spielten: Luca Czerny (T), Christian Kronhofmann (2), Harys Karamichalis (2), Alexander Teller (1), Julian Kranz (1), Genc Gashi (2), Lars Eiwen (C/2) und Finn Sandmann (3).

Vorschau:
10.03.2018 D1 2006 er Leistungsstaffel gegen den TSV Korntal 13:30 Uhr Schillerhöhe. Hier werden wir zum Saisonauftakt wieder ein Spektakel mit Wein, Weib, Speis und Trank abfackeln und es wird ein prominenter Schiedsrichter erwartet 😉. Wir freuen uns über viele Zuschauer und Freunde des Gerlinger Fußballs!
10.03.2018 D3 2005-2006er Kreisstaffel gegen SV Sal. Kornwestheim 13:30 Uhr Breitwiesenstadion
Herzlichen Dank an dieser Stelle an unsere Sponsoren Frisuren-Haarmonie Giebel und Gashi Gartenbau!
RC

25. Februar 2018

Freundschaftsspiel FC Gerlingen 2 – SV Fellbach 1:2 (0:2, 1:2)

[…]

    

    

    

    

 

 

04. Februar 2018

1. Brückentorcup in Gerlingen Brückentorhalle

Am 04.02.2018 traten wir zum Heimspiel beim 1. Brückentorcup in Gerlingen an. Leider waren die Gruppeneinteilungen nicht ideal gelungen, in Gruppe 1 tummelten sich dann schon mörderisch starke Mannschaften aber wir wollten uns davon nicht beirren lassen. Also los ging’s. Gerlingen 1 zum Auftakt gegen Ditzingen 1. Nach starkem Spiel 0:1, trotz noch blendender Ausgleichsmöglichkeiten. Das Lob für dieses Spiel ging den Jungs wohl zu sehr unter die Haut, Untergang 1:5 im nächsten Spiel gegen spielerisch unglaublich starke Vaihinger. Aber mit Willen und Kampfgeist wären die spielerisch sicherlich nicht so stark gewesen. Beides war aber „nur bedingt“ vorhanden.

    

Nun gut, der nächste starke Gegner Böblingen sollte dann mal spüren, dass wir auch anders können. 2:2 am Ende, nach wiederum tollem Spiel und Rückstand aufgeholt. Am Ende dann noch Stuttgart-West, 5:1 nach tollen Kombinationen und wirklich gutem Spiel. Leider halt zu spät aufgewacht, nun gut, letztendlich nur Gruppendritter und somit leider das Aus in der Vorrunde.

    

Gerlingen 2 startete gegen Ditzingen 2 mit einem souveränen 3:0. Dann aber ein ernüchterndes 1:4 gegen keinesfalls übermächtige Schwieberdinger. Gegen den späteren Turniersieger SV Fellbach gab es dann gleich nochmal ein 1:5 aber beide Spiele haben unsere Jungs toll dagegengehalten! Im letzten Spiel war dann bei einem Sieg gegen SV Gebersheim sogar noch der 2. Platz in der Vorrundentabelle drin, aber nach klasse Spiel aber auch leider einigen ausgelassenen Chancen, stand es am Ende 1:1. Da im letzten Spiel Ditzingen 2 auch noch gegen Schwieberdingen gewann, zogen die mit 3:12 Toren aber 6 Punkten in das Spiel um Platz drei ein. Turniersieger wurde Fellbach vor Ditzingen 1, S-Vaihingen und Ditzingen 2.

    

So liebe Leute, das geht alles ja mal gar nicht und die kommenden Wochen werden wir mit Bleigewichten und Medizinbällen, Waldläufe ohne Ball und ohne Ende etc. absolvieren. Spaß beiseite, es hat nicht sollen sein, aber wir haben mit einer Ausnahme sehr gute Spiele gesehen und auch ein tolles Hallenturnier gehabt. Auch alle Spieler konnten beim Heimturnier dabeisein und wir denken, es hat trotz allem und unter Berücksichtigung des olympischen Gedankens Spaß gemacht. In diesem Sinne freuen wir uns auf das letzte Hallenturnier in Vaihingen/Enz und vor allem auf die Rückrunde auf dem Feld!
Einen ganz besonderen Dank an alle Helfer, unseren tapferen Vergnügungsausschuss (an diesem Tag insbesondere Claudi und Steffi!!!) und noch mehr an Jugendleiter Marco Buttice, der die Hallenturniere in Gerlingen mit unglaublichem Einsatz professionell organisiert und durchgeführt hat. Weltklasse, Daumen hoch!!!
Es spielten: Luca Czerny (T), Christian Kronhofmann, Harys Karamichalis, Alexander Teller (1), Julian Kranz, Laurenz Gärtner, Lennard Hinze, Lars Eiwen (1), Genc Gashi (3) und Finn Sandmann (3).

Vorschau:
18.02.2018 Leistungsvergleich mit dem GSV Maichingen ab 11 Uhr auf der Schillerhöhe (Kunstrasen)
25.02.2018 Leistungsvergleich mit dem SV Fellbach ab 10 Uhr auf der Schillerhöhe (Kunstrasen)
04.03.2018 Hallenturnier in Vaihingen-Enz mit 2 Mannschaften
10.03.2018 Erster Spieltag Leistungsstaffel gegen den TSV Korntal 13:30 Uhr Schillerhöhe
Herzlichen Dank an dieser Stelle an unsere Sponsoren Frisuren-Haarmonie Giebel und Gashi Gartenbau!
2006er Spielberichte unter https://www.fc-gerlingen.de/sample-page/d-jgd/d2-jgd/d2-spielplan.
Spielpläne wieder, wenn die für die Rückrunde 2018 feststehen.
rc

21. Januar 2018

Hallenturnier in Stuttgart-Mühlhausen, 3. und 6. Platz!

Am 21.01.2018 traten wir in Stuttgart-Mühlhausen mit zwei Mannschaften an.
Unsere zweite kam dabei nicht so gut ins Turnier und die beiden ersten Spiele gingen mit 0:5 (SV Hegnach) und 1:5 (VfB Bretten) buchstäblich in die Hosen. Dann aber ein sehr gutes 1:1 gegen VfL Kaltental (da wäre eigentlich auch ein Sieg drin gewesen) und ein tolles 3:2 gegen TSV Stuttgart-Mühlhausen. War der 3. Platz in der Vorrunde und reichte für das Spiel um Platz 5, welches jedoch gegen starke Vaihinger mit 1:7 verloren ging. Bemerkenswert hier, dass trotz hohem Rückstand bis zum Schluss gekämpft wurde und so auch noch der Ehrentreffer gelang. Am Ende der 6. Platz, starke Leistung gegen lauter erste Mannschaften!

    

Auch die 1. Mannschaft musste zu Beginn gleich mal ne Niederlage hinnehmen. 0:1 gegen SV Vaihingen nach starkem Spiel aber aus vielen guten Chancen konnte leider kein Treffer erzielt werden.

    

In der Folge aber bärenstarke Auftritte gegen PS Karlsruhe (3:0), TSV Weilimdorf (4:0) und den späteren Turniersieger Spvgg Cannstatt (0:0). 2. Platz in der Tabelle und somit Halbfinale.

    

    

Dort aber „nicht ganz so überragende“ 5 Minuten und wir lagen 0:4 hinten. Das Aufbäumen kam zu spät, 1:4 am Ende. Hängende Köpfe? Bei uns nicht! Im Spiel um Platz 3 wollten die Jungs es dann allen nochmals so richtig beweisen und dem VfB Bretten wurde dann sehr schnell gezeigt, dass es nur einen 3. Platz gibt und der für Gerlingen reserviert ist. 4:0 am Ende nach einer klasse Vorstellung. Turniersieger wurde Cannstatt nach spannendem Endspiel inkl. Verlängerung mit einem 2:1 Erfolg gegen Hegnach.

    

Es spielten für Gerlingen 1: Luca Czerny (T), Christian Kronhofmann, Harys Karamichalis (2), Alexander Teller (1), Julian Kranz, Genc Gashi (2), Laurenz Gärtner (1), Lennard Hinze (1), Sean Riexinger und Finn Sandmann (5).

Für Gerlingen 2: Rexhep Krasniqi (T), Manuel Hasel (1), Matti Herges (2), Mathis Hepp, Luca Karden (1), Jannis Knoll (1), Nektarios Mavromatis, Andreas Singer (1) und Bora Örnek.

Vorschau:
04.02.2018 Hallenturnier in der Brückentorhalle mit zwei Mannschaften
25.02.2018 Leistungsvergleich mit dem SV Fellbach ab 10 Uhr auf der Schillerhöhe (Kunstrasen)
04.03.2018 Hallenturnier in Vaihingen-Enz mit 2 Mannschaften
10.03.2018 Erster Spieltag Leistungsstaffel gegen den TSV Korntal 13:30 Uhr Schillerhöhe.
Herzlichen Dank an dieser Stelle an unsere Sponsoren Frisuren-Haarmonie Giebel und Gashi Gartenbau!
2006er Spielberichte unter https://www.fc-gerlingen.de/sample-page/d-jgd/d2-jgd/d2-spielplan und https://www.fc-gerlingen.de/sample-page/d-jgd/d4-jgd/d4-spielplan
Spielpläne wieder, wenn die für die Rückrunde 2018 feststehen.
rc

06. Januar 2018

Hallenturnier am 06.01.2018 bei der SGV Freiberg, 3. Platz!

Am 06.01.2018 traten wir in Freiberg zum Einladungsturnier an, Modus 7 Mannschaften, jeder gegen jeden, Spielzeit je 11 Minuten. Gegner selbstredend nicht von Pappe und der Sieger des Turniers würde sich für das Hauptturnier am Sonntag (Gegner u.a. VfB Stuttgart U12, SG Sonnenhof Großaspach etc.) qualifizieren. Nun sind wir als klassische Feldmannschaft nicht mehr so vermessen in der Halle alles in Grund und Boden spielen zu müssen aber ein bisschen Wiedergutmachung für das Turnier am 02.12.2017 in Rutesheim (wo wir mit Ausnahme eines Sieges gegen SGV Freiberg alle Spiele verloren hatten) durfte es dann doch schon sein. Los ging es mit total verpennten 6 Minuten gegen Sondelfingen. 0:2 da der Zwischenstand, Coach Wolfi reagierte und erst dann fingen wir die restlichen 5 Minuten an Fußball zu spielen. Leider kein Tor mehr aus zahlreichen Chancen und halt ein schlechter Start.

    

Dann aber 4:2 gegen den FC Stuttgart/Cannstatt und ein 2:0 gegen die SGV Freiberg mit insgesamt guter und konzentrierter Leistung. Also wieder etwas Hoffnung. Dann aber ein absolutes Katastrophenspiel gegen spritzige und engagierte Jungs der SV Fellbach, Endstand nach quasi Arbeitsverweigerung 0:4. Dann gegen den späteren Turniersieger Spvgg Feuerbach ein knappes 2:3. Zum Abschluss noch ein 7:0 gegen überforderte Kirchheimer bedeuteten den sehr guten 3. Platz hinter Feuerbach und Fellbach! Kompliment an Coach Wolfi, der die Jungs sehr gut eingestellt hat!
Insgesamt ein großer Fortschritt in der Halle und bei den weiteren Turnieren werden wir wieder alles geben!

    

Es spielten: Luca Czerny (T), Christian Kronhofmann, Harys Karamichalis (1), Alexander Teller, Julian Kranz, Genc Gashi (2), Laurenz Gärtner (5), Lars Eiwen (C/2) und Finn Sandmann (5).

Vorschau:
21.01.2018 Hallenturnier in Stuttgart-Mühlhausen mit zwei Mannschaften
04.02.2018 Hallenturnier in der Brückentorhalle mit zwei Mannschaften
04.03.2018 Hallenturnier in Vaihingen-Enz mit 2 Mannschaften
10.03.2018 Erster Feldspieltag, Gegner noch offen.
Herzlichen Dank an dieser Stelle an unsere Sponsoren Frisuren-Haarmonie Giebel, Gashi Gartenbau, Becon Care on demand, und www.ireland.com
2006er Spielberichte unter https://www.fc-gerlingen.de/sample-page/d-jgd/d2-jgd/d2-spielplan und https://www.fc-gerlingen.de/sample-page/d-jgd/d4-jgd/d4-spielplan
Spielpläne wieder, wenn die für die Rückrunde 2018 feststehen.
rc

11. November 2017

TV Pflugfelden 2 – FC Gerlingen 2 1:1 (0:1)

Am vergangenen Samstag traten wir zum letzten Spiel der Herbst-Feldrunde beim TV Pflugfelden 2 an. Ersatzgeschwächt, weil wir 4 Spieler zur D1 abstellen mussten und nur 2 bekommen haben (somit also ohne Einwechselspieler), aber hochmotiviert trotzten unsere Jungs auch dem widrigen, nasskalten Wetter und fanden nach kurzen Startschwierigkeiten schnell immer besser in die Partie.
    
Bei gefühlten 80 % Ballbesitz für unsere Mannschaft spielte sich die Begegnung nahezu ausschließlich in der Hälfte der Gastgeber ab. Leider resultierte aus dieser teilweise drückenden Überlegenheit während der 1. Halbzeit nur das Tor zum 1:0 durch Harys in der 20. Minute. Auch nach der Pause erwischten wir den besseren Start und spielten schwungvoll nach vorne. Sean traf mit einem fulminanten Distanzschuss die Latte, bevor die Gastgeber ihren allerersten Angriff in der 2. Halbzeit zum Ausgleich nutzen konnten. Danach verließen unsere Jungs ein wenig die Kräfte, das Spiel wurde ausgeglichener und auch Pflugfelden kam zur ein oder anderen Chance. Mit vereinten Kräften, großem Kampfgeist und einem souveränen Genc im Tor bekamen wir das Spiel in der Endphase wieder unter Kontrolle, ein Tor wollte unserer Truppe allerdings nicht mehr gelingen.
    
So blieb es beim für Pflugfelden etwas glücklichen, letztlich aber nicht unverdienten 1:1 Unentschieden. Klasse auch die Einstellung und die Leistung unserer 2 Gastspieler von den 2005ern Niklas und Leander, super gespielt und alles gegeben! So, somit sind wir Tabellenzweiter, das ist ´ne klasse Leistung Jungs!!! In der Rückrunde gibt’s dann nur eins: Mission Aufstieg, wir packen das!
Es spielten: Gashi Genc (T), Niklas Böhm, Leander Groß, Harys Karamichalis (1), Alexander Teller, Laurenz Gärtner, Sean Riexinger, Lennard Hinze, Julian Kranz.
Vorschau:
Es geht nun in die Winterpause und wir spielen Hallenturniere:
In 2017 noch am 02.12.2017 in Rutesheim und dann noch die Hallenrunde am 09.12.2017 in Mönsheim. Die 2018er Vorschau folgt dann nach diesen Turnieren.
Herzlichen Dank an dieser Stelle an unsere Sponsoren Frisuren-Haarmonie Giebel, Gashi Gartenbau, Becon Care on demand, und www.ireland.com
2006er Vorschau inkl. Spielpläne auch immer unter https://www.fc-gerlingen.de/sample-page/d-jgd/d2-jgd/d2-spielplan
rc

28. Oktober 2017

FC Gerlingen 2 – SV Sal. Kornwestheim II   8:0 (2:0)

Und dann war Salamander Kornwestheim zu Gast. Eigentlich eine Größe im Kreis aber gegen unsere torhungrigen Jungs waren auch die auf verlorenem Posten. Von Beginn an ein Spiel auf ein Tor, Pressing und schnelle Balleroberung sollten zu schnellen Toren führen, aber der Nachteil bei der Sache ist: Wenn der Gegner nicht aus der eigenen Hälfte kommt, werden die Räume extrem eng und da ist dann wenig durchkommen, vor allem wenn die Außenspieler dann auch noch in die Mitte ziehen anstatt über die Breite den Erfolg zu suchen.

    

    

Egal, gefühlte 20 Chancen – davon ca. 10 100%er – ergaben dann den Halbzeitstand 2:0 nach Toren in der 15. und 30. Minute. Ok, dann nochmal umstellen und den Jungs klarmachen wie es besser geht. Und siehe da, in Hälfte 2 ging es dann weiter in eine Richtung und die Tore fielen nach schönem Spiel über die Flügel und tollen Kombinationen.

    

    

Der Vollständigkeit halber mal ein winziger Hinweis an die Trainer und Eltern der Gäste aus Kornwestheim: Wenn man in beiden Hälften jeweils 1x auf das gegnerische Tor schießt, dann ist sicher nicht der Schiedsrichter schuld und den muss man dann auch nicht die ganze Zeit anpflaumen. Leider gibt es eben keine offiziellen Schiedsrichter mehr, die unsere Spiele pfeifen und wenn auch nicht alles 100% korrekt war (ist es auch in den höchsten europäischen Klassen nicht!), so sind wir immer fair.
Zum Schluss aber alles gut, hochverdienter Sieg und vor dem letzten Spieltag am 11.11.17 vorzeitig den zweiten Platz gesichert. Das ist klasse Jungs!!!


Es spielten: Luca Czerny (T), Christian Kronhofmann (1), Harys Karamichalis, Alexander Teller, Gashi Genc (1), Laurenz Gärtner (1), Sean Riexinger, Lennard Hinze, Lars Eiwen (C/1), Julian Kranz (1), Finn Sandmann (3) und Bora Örkan (erster Einsatz bei uns, tolle Leistung!).
Vorschau:
Samstag, 11.11.2017 12:15 Uhr: TV Pflugfelden II – FC Gerlingen 2 in Pflugfelden.
Herzlichen Dank an dieser Stelle an unsere Sponsoren Frisuren-Haarmonie Giebel, Gashi Gartenbau, Becon Care on demand, und www.ireland.com
2006er Vorschau inkl. Spielpläne auch immer unter https://www.fc-gerlingen.de/sample-page/d-jgd/d2-jgd/d2-spielplan
rc

21. Oktober 2017

FC Gerlingen 2 – TV Aldingen I   5:2 (4:2)

    

Am vergangenen Samstag wollten unsere Jungs unbedingt einen Sieg um den 2. Tabellenplatz in der Gruppe zu sichern. Auch die scheinbare körperliche Überlegenheit der mal wieder durchgängig ein Jahr älteren Gäste sollte uns davon nicht abbringen. Nach furiosem Start und sehr guten 20 Minuten in denen teilweise klasse Fußball gespielt wurde, lagen wir dann 4:0 vorne (Glückwunsch an Finn, lupenreiner Hattrick Tore 2-4!). Doch dann stellten die Aldinger um, wir bolzten teilweise nur noch und kassierten durch geschicktes Konterspiel mal kurz 2 Gegentore. So ging´s auch in die Halbzeit.

              

Tja, und dann ging es gleich so weiter. Viele Zweikämpfe gingen verloren, unverständlicher Weise gab es wieder viele Fehlpässe in unserem Spiel und so plätscherte das Spiel so vor sich hin. In dieser Phase konnten wir froh sein, dass die Aldinger auch nicht viel mehr zeigten. In den letzten 10 Minuten fingen wir uns dann wieder und aus einer der insgesamt dann doch wieder zahlreichen Chancen erzielten wir dann in der letzten Spielminute den 5:2 Endstand.

    

    

     

Was soll man sagen? Die letzten beiden Spiele haben gezeigt, dass wir nach Ballverlust in der Vorwärtsbewegung erhebliche Probleme im Umschaltspiel haben. Beides gilt es zu verbessern, ansonsten können wir auf unsere Jungs sehr stolz sein, kreieren sie doch immer wieder zahlreiche Chancen und spielen phasenweise tollen Kombinationsfußball. Das gilt es eben auch zu erwähnen!


Es spielten: Luca Czerny (T), Christian Kronhofmann, Harys Karamichalis, Alexander Teller, Genc Gashi, Laurenz Gärtner, Sean Riexinger, Lennard Hinze, Lars Eiwen (C/2), Julian Kranz, Finn Sandmann (3) und Moritz Schönle.
Vorschau:
Samstag, 28.10.2017 12:00 Uhr: FC Gerlingen 2 – SV Sal. Kornwestheim 2 auf der Schillerhöhe.

 

14. Oktober 2017

SGM SKV Hochberg/SGV Hochdorf – FC Gerlingen 2   5:1 (5:0)

Goiles Spiel Jungs, das war klasse! Ja spinnt denn der Schreiberling? 5:1 verloren und klasse Spiel? Bestimmt muss man ein Stück weit verrückt sein, wenn man Kinder- und Jugendfußballtrainer ist, aber passt auf, es betrug sich wie folgt: Bei sommerlichen Temperaturen fuhren wir nach Hochberg um dem bisherigen Tabellenführer (der ein Spiel mehr als wir hat), ein Schnippchen zu schlagen. Gestärkt durch die vorhergehenden Erfolge waren wir auch zuversichtlich. Aber es zeigte sich schnell, dass wir hier gegen fast durchgängig ein Jahr ältere Spieler (die auch noch kicken konnten) nur mit gutem Passspiel und extremer Zweikampfstärke was holen konnten. Und genau das erstere fehlte in der 1. HZ fast vollständig. Nach gutem Beginn, schlichen sich immer mehr hektische Fehlpässe ein und wir kredenzten dem Gegner immer wieder schnelle Tempogegenstöße, die diese auch durch ihren Geschwindigkeitsvorteil eiskalt ausnutzten.

    

Und somit gingen wir mit 0:5 in die Halbzeitpause, obwohl wir eigentlich keinen Deut schlechter waren. Aufrichten war also die Maxime und die Jungs umstellen bzw. offensiver einstellen. Denn das wollten die Jungs nicht auf sich sitzen lassen und bewiesen mal richtig Charakter. Lautstark unterstützt durch unsere tollen Eltern, wurden viele Zweikämpfe in der Folge gewonnen, der Ball dann schnell nach vorne getragen und die Belohnung folgte dann auch in der 39. Minute durch ein Tor von Harys, dessen Freistoß von einem gegnerischen Spieler unhaltbar ins Tor abgelenkt wurde. Weiter ging es nach vorne und die Jungs kämpften bis zum Umfallen. Es fielen jedoch trotz guter Chancen keine Tore mehr und am Ende stand dann eben das 1:5. Völlig wurscht, mit einer überragenden Einstellung haben wir die zweite Halbzeit gewonnen und Ihr könnt sehr stolz auf das geleistete sein, gegen einen sehr starken Gegner.

    

Kommende Woche dann gegen Aldingen 1 die gleiche Einstellung und Ihr werdet wieder erfolgreich sein. Ein besonderes Dankeschön noch an Luca Karden, der aus der 2. Mannschaft nachgerückt ist und unseren verletzungsbedingt fehlenden Capitano Lars, ganz hervorragend ersetzt hat. Es grüßt das trotz „Niederlage“ sehr stolze Trainerteam!
Es spielten: Luca Czerny (C/T), Christian Kronhofmann, Harys Karamichalis (1), Alexander Teller, Gashi Genc, Laurenz Gärtner, Sean Riexinger, Julian Kranz, Luca Karden, Lennard Hinze und Finn Sandmann.
Herzlichen Dank an dieser Stelle an unsere Sponsoren Frisuren-Haarmonie Giebel, Gashi Gartenbau, Becon Care on demand, und www.ireland.com
2006er Vorschau inkl. Spielpläne auch immer unter https://www.fc-gerlingen.de/sample-page/d-jgd/d2-jgd/d2-spielplan
rc

    

    

Vorschau:
Samstag, 21.10.2017 12:00 Uhr: FC Gerlingen 2 – TV Aldingen I auf der Schillerhöhe.
Herzlichen Dank an dieser Stelle an unsere Sponsoren Frisuren-Haarmonie Giebel, Gashi Gartenbau, Becon Care on demand, und www.ireland.com
2006er Vorschau inkl. Spielpläne auch immer unter https://www.fc-gerlingen.de/sample-page/d-jgd/d2-jgd/d2-spielplan
rc

7. Oktober 2017

FC Gerlingen 2 – SGM FV SKV Ingersheim/
TASV Hessigheim II   20:0 (12:0)

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Gegen (leider) völlig überforderte Gäste ließen wir Ball und Gegner laufen und erzielten so Tor um Tor. Deshalb fingen wir auch bereits vor der Halbzeit an, unsere Jungs mal aus der Komfortzone heraus zu holen und sie auf ungewohnten Positionen spielen zu lassen. Und trotzdem fielen die Buden nach schönen Spielzügen am Fließband und zum Schluss stand es 20:0. Die Gäste konnten einem schon leid tun aber gegen unsere spielfreudigen Jungs war eben kein Gras gewachsen. Starke Leistung, am kommenden Samstag geht es dann zum ebenfalls ungeschlagen Tabellenführer SGM SKV Hochberg/​SGV Hochdorf. Das wird sicher spannend, wir freuen uns sehr drauf!
Es spielten: Luca Czerny (T), Christian Kronhofmann (2), Harys Karamichalis (1), Alexander Teller (1), Gashi Genc (1), Laurenz Gärtner (2), Sean Riexinger (2), Julian Kranz (1), Lars Eiwen (C/3), Lennard Hinze und Finn Sandmann (7).
Vorschau:
Samstag, 14.10.2017 13:30 Uhr:
SGM SKV Hochberg/​SGV Hochdorf – FC Gerlingen 2.
Herzlichen Dank an dieser Stelle an unsere Sponsoren Frisuren-Haarmonie Giebel, Gashi Gartenbau, Becon Care on demand, und www.ireland.com
2006er Vorschau inkl. Spielpläne auch immer unter https://www.fc-gerlingen.de/sample-page/d-jgd/d2-jgd/d2-spielplan
rc

    

    

    

    

30. September 2017

DJK Ludwigsburg 2 – FC Gerlingen 2   2:11 (1:7)

Am vergangenen Samstag waren unsere D2-Jung zum ersten Punktspiel (1. Spieltag waren wir spielfrei) zu Gast bei der DJK Ludwigsburg. 22 Sekunden dauerte es dann, bis Juli mit sattem Fernschuss sehenswert einnetzte. Nochmal 3 Minuten und die nächste Bude konnte durch Finn verbucht werden. Ok, jetzt wissen wir wo wir stehen und wir sind die Besten! Nö, was folgte war „wir bleiben alle vorne stehen, hinten wird’s schon und wir schießen die ab“. Nix war das, die DJK erzielte nach zahlreichen Kontern und einem 9-Meter den verdienten Anschlusstreffer. In der Zwischenzeit wechselten wir fleißig und erklärten den Jungs, wie Fußball eigentlich funktioniert. Das fruchtete, die Arroganzanfälle waren weg und wir erspielten uns mit schönen Treffern den 1:7 Halbzeitstand. Kurze Er- und Aufklärung nochmals in der Halbzeit wie Fußball nicht geht, und weiter ging ́s. Spiegelbild der ersten Halbzeit, 2 schnelle Tore durch Laurenz und Finn, und dann wieder 10 Minuten, in denen die DJK das Spiel durch Konter bestimmte und uns in Schwierigkeiten brachte. Die Folge war der zweite Gegentreffer nach schönem Konter. Wir probierten dann noch einiges aus durch Umstellungen und siegten am Ende mit 2:11. Den Schlusspunkt setzte Lars mit einem absolut sehenswerten Fernschuss in den Winkel, ganz goile Szene.

    
Sehr gut Jungs in ca. 45 Minuten des Spiels habt Ihr toll kombiniert und sehr gut gespielt, je zwei Phasen in den Halbzeiten waren nicht so gut. Aber schön, dass wir da was zu besprechen haben. Glückwunsch und kommende Woche sehen wir dann gegen SGM FV SKV Ingersheim/TASV Hessigheim II wie das weiter geht.

    

    
Es spielten:
Luca Czerny (T), Christian Kronhofmann, Harys Karamichalis, Alexander Teller, Gashi Genc, Laurenz Gärtner (1), Sean Riexinger, Julian Kranz (2), Lars Eiwen (C/5), Lennard Hinze und Finn Sandmann (3).
Vorschau:
Samstag, 07.10.2017 FC Gerlingen 2- SGM FV SKV Ingersheim/TASV Hessigheim II auf der Schillerhöhe ab 13:30 Uhr
Herzlichen Dank an dieser Stelle an unsere Sponsoren Frisuren-Haarmonie Giebel, Gashi Gartenbau, Becon Care on demand, und www.ireland.com
2006er Vorschau inkl. Spielpläne auch immer unter https://www.fc-gerlingen.de/sample-page/d-jgd/d2-jgd/d2-spielplan
rc/oh

23. September 2017

FC Gerlingen 2 – TSF Ditzingen-Hirschlanden 4   17:1 (8:1)

Am vergangenen Samstag war unsere D2 spielfrei, ebenso wie unsere Freunde aus Ditzingen/Hirschlanden. Deshalb machten wir flugs ein Freundschaftsspiel aus, um zu testen wo wir denn stehen. Aber da brauchen wir nicht groß erzählen, die Jungs aus Ditzingen/Hirschlanden (letztjährige E1 2006 aus Hirschlanden) waren schlicht überfordert, weshalb wir uns auch nicht wirklich richtig freuen konnten. Zur Halbzeit 8:1, probierten wir viel aus und gewannen am Ende nach 9 Toren von Finn, 4 von Lars, 2 von Juli und je einem von Laurenz und Lennard 17:1.
Glückwunsch an unsere Jungs die tollen Kombinationsfußball gespielt haben und 17 Buden muss man ja auch erst mal machen in 2×30 Minuten!
Es spielten: Luca Czerny (T), Christian Kronhofmann, Harys Karamichalis, Alexander Teller, Laurenz Gärtner (1), Sean Riexinger, Julian Kranz (2), Lars Eiwen (C/4), Lennard Hinze (1) und Finn Sandmann (9).
Vorschau:
Samstag, 30.09.2017 DJK Ludwigsburg 2-FC Gerlingen 2 ab 13:30 Uhr
Herzlichen Dank an dieser Stelle an unsere Sponsoren Frisuren-Haarmonie Giebel, Gashi Gartenbau, Becon Care on demand, und www.ireland.com
2006er Vorschau inkl. Spielpläne auch immer unter https://www.fc-gerlingen.de/sample-page/d-jgd/d2-jgd/d2-spielplan
rc/oh

    

    

    

    

    

 

16. September 2017

VR-Talentiade Cup in Flacht: 2. Platz

XXX

    

12. September 2017

Helmut Roleder zu Gast beim FC Gerlingen

Die Worte des Ex-Profis haben Gewicht

Der ehemalige VfB-Schlussmann Helmut Roleder ist für eine Trainingseinheit in Gerlingen zu Gast

Die Nachwuchskeeper des FC verfolgen die Ausführungen aufmerksam und freuen sich über jeden Tipp

An der ersten eineinhalbstündigen Einheit nahmen je vier Torhüter, unter anderem Czernys Sohn, und vier Feldspieler zwischen zehn und zwölf Jahren teil. Im Anschluss widmete sich die VfB-Legende noch eine Stunde lang zwei Schlussmännern der A- und B-Junioren. „Es geht darum, dass ich meine Erfahrungen weitergebe, Fehler erkenne und ihnen durch Tipps aufzeige wie sie sich verbessern können“, sagte Roleder.

Kleine Fehler werden sofort korrigiert

Dieses Vorhaben hat er direkt in die Tat umgesetzt. Seine erste Einheit begann mit einigen klassischen Aufwärmübungen für Keeper, ehe die vier Feldspieler im Anschluss in verschiedenen Variationen auf das Tor schossen oder flankten. Immer wieder unterbrach Roleder, um elementare Techniken wie die Handstellung, Positionierung oder Bewegungsabläufe zu korrigieren. „Für ihr Alter sind die vier richtig gut ausgebildet. Man erkennt gewisse Grundbewegungen, Techniken und das Ballgefühl“, lobte der gebürtige Freitaler (bei Dresden).

Die Jugendlichen lauschten gespannt seinen Erzählungen. „Alle waren hoch motiviert und konzentriert. Das kann natürlich an einem Ex-Profi liegen, aber ich denke, dass sie das von Haus aus sind“, sagte der Unternehmensberater, Motivations- und Kommunikationstrainer, der Niklas Kimmich besondere Anlagen bescheinigte. „Das freut mich natürlich. Es hat mir sehr gut gefallen, eine solche Legende zu treffen und mit ihr zu trainieren. Am Anfang war ich noch aufgeregt, aber er war echt nett“, gab der Zwölfjährige, der Roleder aus alten Sammelheften kannte, das Lob direkt zurück. „Er hat mir gezeigt, wann ich bei Ecken rauskommen und wann ich im Tor bleiben soll. Und dass ich mich beim Aufwärmen ausgiebiger dehnen soll.“ Zum Ausklang wurde im Courage noch gegessen und geplaudert. Und so endete der Abend dort, wo Ralf Czerny ihn initiiert hatte.