F1-Berichte

Turniersieg der F1 beim Turnier bei Eintracht Stuttgart

Am Samstag, den 25.02.2017 fuhren wir mit acht Kids zum Turnier von Eintracht Stuttgart nach Obertürkheim. Insgesamt waren 12 Teams am Start, verteilt auf 2 Gruppen.  Gegen viele der teilnehmenden Teams haben wir vorher noch nie oder sehr selten gespielt, so dass wir nicht so recht einschätzen konnten, was auf uns zukommen könnte. Zudem wurden nur acht Minuten pro Match und auf kleinere Handballtore gespielt, wodurch in der Regel viele Spiele knapp enden…

Bei unserem erstes Spiel gegen Uhlbach kamen wir gut aus den Startlöchern. Unser Team war spielbestimmend und drängte auf den Führungstreffer, der dann durch Gent auch endlich fiel. Weitere Tormöglichkeiten blieben ungenutzt und es blieb beim 1:0. Der Auftakt war also schon mal geglückt. Im zweiten Spiel gegen Stuttgart West lief es dann besser. Henry netzte dreimal ein und auch unser Torspieler Gent erzielte per Direktabnahme von der Mittellinie aus einen sehenswerten Treffer. Danach folgte wieder ein enges Match gegen Heumaden 2. Lange Zeit sah es so aus, als ob Heumaden sich ein 0:0 ermauern könnte, aber dann schaffte Tim doch noch den Siegtreffer zum 1:0. Für den Einzug ins Halbfinale fehlte somit nur noch ein Sieg aus den letzten beiden Gruppenspielen. Unsere Kids legten gegen Sillenbuch los wie die Feuerwehr und lieferten ihr bis dato bestes Spiel ab. Powerplay von der ersten Minute an – Chancen ohne Ende. Am Ende stand es nach Toren von Tim, Henry und zweimal Victor mehr als verdient 4:0. Im letzten Gruppenspiel musste Schwieberdingen unbedingt gegen uns gewinnen, um auch ins Halbfinale zu kommen. Entsprechend übermotiviert traten und schubsten sie auch im Spiel und unsere Kids verloren dadurch ein wenig die spielerische Linie. Beide Teams kämpften, aber Tore sollten keine fallen.

Durch das 0:0 kam dann eben Uhlbach eine Runde weiter, die dann im ersten Halbfinale auf den ebenfalls noch ungeschlagenen Gastgeber Eintracht Stuttgart trafen und diese überraschend besiegen konnten. Wir trafen im zweiten Halbfinale auf das Team aus Kaltental. Unsere Kids drängten auch hier von Anfang an auf das Tor und tatsächlich gingen wir auch relativ früh mit 1:0 durch Tim in Führung. Aber dann merkte man unseren Kids an, dass es in K.O.-Spielen auch was zu verlieren gibt. Hektik kam auf und man traute sich nicht mehr so richtig nach vorne spielen und verteidigte nur noch den Vorsprung, was auch gelang.

Im Finale trafen wir somit wieder auf unseren ersten Gegner des Turniers… Unser Team wollte das Turnier gewinnen und spielte mit viel Leidenschaft nach vorne. Uhlbach kam kein einziges Mal vor unser Tor und wir hatten Chancen für mehrere Spiele. Ein guter Torspieler und die eingangs erwähnten kleinen Tore verhinderten immer wieder den längst überfälligen Führungstreffer. Es blieb leider beim 0:0 und der Turniersieger musste durch Siebenmeter-Schießen ermittelt werden.

Gent trat als erster an und der starke Uhlbacher Keeper hielt. Im Anschluss verwandelte Uhlbach seinen ersten Siebenmeter. Uhlbach jubelte und unsere Kids resignierten schon ein wenig… Victor musste nun treffen und zitterte seinen Schuss durch die Beine des Torspielers. Puh, das war knapp. Danach knallte der Uhlbacher seinen Schuss an den Pfosten und von dort sprang der Ball direkt in die Arme von unserem Torspieler Lucas. Glück gehabt – alles wieder offen. Tim drosch seinen Schuss so hart aufs Tor, dass der Uhlbacher Torspieler den Ball nur noch ins eigene Tor fausten konnte… Erstmals Führung für uns. Jetzt hofften unser Kids auf Lucas….

… und der Teufelskerl hielt tatsächlich den letzten Siebenmeter von Uhlbach und somit waren wir ein glücklicher, aber absolut verdienter Turniersieger!

Wow. Was für eine tolle Leistung. In sieben Spielen kein Gegentor aus dem Spiel heraus bekommen – im Grunde auch keine nennenswerte Chance zugelassen. Dazu in jedem Spiel konsequent nach vorne gespielt und schöne Kombinationen gezeigt. Viele Torchancen erspielt und davon elf genutzt. Das war einfach spitze!!!

Unsere verdienten Sieger : Juliane, Victor, Hannah, Lucas, Gent, Tim, Sercan und Henry

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Unterstützern und insbesondere bei unserem Trikotsponsor Gartenbau Gashi.


Die Gerlinger F1 beim eigenen Turnier

Letzten Samstag spielten 2 Teams des Jahrgangs 2008 beim stark besetzten Hallenturnier in der Brückentorhalle.

Gerlingen 2 trat mit einigen Nachwuchskickern an. Man spielte in allen 3 Vorrundenspielen gut mit, zeigte viel Leidenschaft, musste sich jedoch drei Mal geschlagen geben und schied frühzeitig aus.

Gerlingen 1 begann furios. Die ersten beiden Spiele konnten deutlich gewonnen werden. Im letzten Gruppenspiel fehlte die Konzentration und Gerlingen 1 verlor folgerichtig.In der anschließenden Zwischenrunde mit 3 Mannschaften wurde zunächst der FV Markgröningen deutlich geschlagen. Das zweite Spiel gegen den SGV Freiberg war ausgeglichen. Die Freiberger konnten dieses Spiel mit einem Sonntagsschuss aber glücklich mit 2:1 für sich entscheiden.

Im Spiel um Platz 3 gerieten die Gerlinger schnell in Rückstand, konnten aber noch ausgleichen. Das Neunmeterschießen entschied der FSV Waiblingen für sich und verwies die Gerlinger auf den vierten Platz.

Für Gerlingen 1 im Einsatz: Henry, Gent, Sercan, Lucas, Niklas, Juliane, Victor und Tim

Gerlingen 2: Lauren, Nicolas, Vincent, Julian, Tim Kö., Luan, Ron und Alfonso

Wir bedanken uns ganz herzlich für die neuen Trikots bei Gartenbau Gashi.


F1 erspielt sich den 2. Platz beim Turnier des TSV Weilimdorf

Vergangenen Sonntag spielte unsere F1 (Jahrgang 2008) beim Hallenturnier des TSV Weilimdorf.

Das erste Gruppenspiel gegen die SG Weilimdorf endete 0:0. Es folgte ein 1:0 gegen die Sportvg Feuerbach und ein 1:1 gegen den TSV Eltingen. Somit musste das letzte Gruppenspiel über das Weiterkommen entscheiden. Leidenschaftlich und couragiert wurde der TSV Weilimdorf II verdient mit 4:0 geschlagen.

Als Gruppenerster ging es weiter ins Halbfinale. Mit unermüdlichem Engagement und viel Offensivpower wurde der TV 89 Zuffenhausen deutlich mit 3:0 besiegt.

Das spannende Endspiel gegen den SC Stammheim wurde dann aber leider unglücklich mit 1:2 verloren.

Insgesamt eine großartige Leistung des Gerlinger Teams: Tim, Juliane, Lauren, Dylan, Laurin, Sercan, Tim Kö. und Linus.


F1 holt den 3. Platz bei den Soccerkids

Letzten Samstag spielten unsere 2008er beim Turnier in Kornwestheim mit. Gespielt wurde auf sehr kleinen Feldern, mit Vollbande und Vollvernetzung. Da wir in solchen „Käfigen“ noch nie gespielt hatten, galt es sich auf diese neuen Konditionen einzustellen, was aber nicht einfach war.

Los ging es gegen den SV Steinbach, der von uns teilweise schwindelig gespielt wurde und mit 8:1 deutlich besiegt wurde. Es folgte ein ungefährdetes 2:0 gegen den 1. FC Rechberghausen. Das 3. Gruppenspiel begann mit einem unglücklichen Eigentor unsererseits. Danach kamen wir nicht mehr richtig ins Rollen. Im Gegensatz zum SV Hegnach bei dem es ab dann richtig lief und der auch seine Chancen verwertete. Folgerichtig schenkten wir dieses Spiel mit 1:4 ab. Weiter ging es mit einem mühelosen 6:0 gegen den TuS Stuttgart und einem lockeren 5:0 gegen den TSV Weilimdorf.

Als Gruppensieger (mit 25.5 Toren) ging es in die K.O.-Phase. Das 2:0 im Viertelfinale gegen den SV Rommelsbach wurde teuer erkauft, da wir leider 2 Verletzte zu beklagen hatten (eine Bande kann eben doch gefährlich sein). Derart geschwächt ging es weiter ins Halbfinale. Es kam zum heißen Tanz – man könnte es auch als übles Gebolze bezeichnen – mit dem MTV Stuttgart. Unsere Abschlussschwäche, Leichtsinnsfehler und mangelhaftes Kombinationsspiel (dies war jedoch auf diesen kleinen Feldern praktisch auch nicht umzusetzen) ermöglichten den Stuttgartern einen knappen 3:2 Sieg. Im Spiel um Platz 3 wurde dann wieder gezeigt was eigentlich in uns steckt. Der starke SC Stammheim wurde souverän mit 4:0 besiegt.

Für Gerlingen im Einsatz: Dylan (TS), Gent (8 Tore), Henry (8), Niklas (3, TS), Tim (2), Juliane (5), Sercan (3) und Tim Kö. (1).

soccerkids