Trainerschule des FC Gerlingen, Bericht über das Corona-Training der U19

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat mit der Aufstellung des Konzepts, dem Training in kleinen Gruppen, weltweit eine ausgezeichnete Vorreiterrolle gespielt. Genau nach diesem Konzept trainiert nun bei unserem FC Gerlingen auch die U19. Die Orientierung bezüglich der Hygienevorschriften ist ausgezeichnet.

Doch was passiert denn nun, wenn die Teams wieder auf dem Platz stehen? Allgemein herrscht nämlich die Meinung, dass man ohne Zweikämpfe gar kein richtiges Training durchführen kann. Weit gefehlt, denn beim „Corona-Training“ greift ein ganz wesentlicher Grundsatz in der Ausbildung: Stärken werden gestärkt und Schwächen werden geschwächt. Wie sollen unsere Trainerinnen und Trainer bei der Planung und Erstellung eines Trainings in kleinen Gruppen nun vorgehen? Achtung, jetzt wird’s richtig spannend … .

Seit einigen Wochen haben wir innerhalb unserer Trainerschule (Homepage) eine Coaching Zone aufgebaut. Über einen Login kann bei uns jeder Trainer*in ausgewählte und auf unsere Vision 2025 abgestimmt komplette Trainingseinheiten oder einzelne Bausteine herunterladen. Diese Inhalte sind für alle leicht verständlich und folgen einem weiteren Grundsatz in der Ausbildung und der lautet: „Spielen lernen durch spielen.“ Alles was unsere Spieler also im Training auf dem Platz durchführen, sollte einen unmittelbaren Bezug zum Spiel haben. Monotones Passspiel bei dem es keine Störfaktoren (akustisch und visuell) gibt, die haben in der Ausbildung eigentlich nichts mehr zu suchen und gehören der Vergangenheit an.

Also, lasst uns einmal nachschauen, wie das denn bei unserer U19 geht. Mit Kosta Ioakimidis haben wir in diesem so wichtigen Altersbereich einen Trainer, der die Vorzüge einer solchen Plattform zu schätzen weiß. Kosta meinte:

„Ich habe die Coaching Zone als Hilfe für meine Trainingsplanung herangezogen. Die Coaching Zone bietet mir als Trainer qualitativ hochwertigen Input, bei dem ich mir sicher sein kann, dass die Trainingsinhalte im Einklang mit unserem Konzept sind und die Art und Weise fördert, wie wir in Gerlingen Spieler ausbilden möchten.
Ich habe mir für das Corona-Training als Schwerpunkt das Thema Schulterblick rausgesucht. Aus der Coaching Zone konnte ich schnell und übersichtlich die geeignete Trainingseinheit raussuchen. Die Inhalte, welche nicht “Corona-tauglich” waren, habe ich einfach weggelassen und mit anderen Bausteinen aus der Coaching Zone geplant oder entsprechend modifiziert. So konnten wir ein spielnahes Training unter Einhaltung aller Hygieneauflagen gewährleisten und die Spieler (und Trainer) hatten große Freude beim Training.“

Kosta_Nicklas

Unterstützung bekommt Kosta momentan von einem ehemaligen Spieler unseres FC Gerlingen und zwar von Niklas Marquardt. Niklas ist 20 Jahre alt und studiert BWL International Management im 4. Semester. Innerhalb seines Studiums ist von der Macromedia ein gemeinnütziges, studentisches Projekt vorgesehen. Dazu Niklas: „Ich habe mich hierzu entschieden, beim FC Gerlingen dem Trainerteam unterstützend beim Trainingsbetrieb zur Seite zu stehen. Diesem Projekt folgt eine schriftliche Dokumentation inklusive Bescheinigung, die bei der Universität einzureichen ist.“ Gerne stellen wir Niklas einmal kurz vor:

Niklas, wie kam der Kontakt zu Kosta zustande?

Begonnen hat alles mit der Kontaktaufnahme zu Ralf Czerny. Nach Absprache und Abklärung meiner Situation und Intention bezüglich des Studentischen Projekts wurde ich gefragt, in welcher Jugend ich tätig werden möchte. Ich habe mich für A-/ B- Jugend ausgesprochen und erhielt so Kosta‘s Kontakt.

Niklas, was sagt dir das Projekt „Trainerschule beim FC Gerlingen“?

In Anbetracht der Website des FC Gerlingen und der Skype Sitzung mit den Trainern des Vereins sehe ich in der Trainerschule FC Gerlingen den Plan, Trainer mit umfassenden Informationen und Erkenntnissen auszubilden, um den modernen Fußball optimal Lehren zu können.

Niklas, welche sportlichen Ziele hast du im Fußball?

Ich möchte im Rahmen dieses Projekts einen Einblick in die Aufgaben eines Fußballtrainers bekommen, um so herauszufinden, ob Jugendtraining für mich ein Thema sein könnte.

Wolfgang Lamitschka
Trainerschule
FC Gerlingen … da macht’s Spaß

Leave Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

twenty − 18 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .